Cumulu Kissen von Christine Lenz - Erfahrungen


[WERBUNG]
"Cumulus sind dichte, scharf voneinander abgegrenzte Wolken. Die meisten typischen Cumulus-Wolken, weisen an der Unterseite eine glatte horizontale Grenze auf."

Warum ich euch das erzähle? Nun, weil ich seit einigen Wochen, mein Bett mit einem fluffigen Wölkchen namens Cumulu teile. Ihr könnt sicher sein, dass ich extrem wählerisch bin, wer mich in mein Bett begleiten darf und wer nicht. "Cumulu das Kissen für guten Schlaf" in mein Bett zu lassen, war aber definitiv die richtige Entscheidung.

Cumulu
Hinter Cumulu stehen 17 Jahren Erfahrung aus den Bereichen Schlafmedizin, -forschung und -beratung. Das patentierte, wolkenförmige Kissen wurde von der Schlafexpertin Christine Lenz entwickelt. Es soll den häufigsten Schlafbeschwerden Rechnung tragen und ist universell ( im Schlafzimmer, auf Reisen, im Zelt, zum Entspannen oder Stillen) einsetzbar. 

Klemmt man sich das Cumulu unter den Arm, kann es außerdem nach einer Brust-OP eine Entlastung der Oberarmbrustmuskulatur fördern. Auch Schlaganfall-Patienten sollen vom Cumulu profitieren können, indem sie ihre Hand in einer Wolkenbeuge ablegen und stabil halten können. 

Die samtweichen Fakten von Cumulu, dem universellen Wohlfühlkissen:

-für alle Schlaftypen geeignet
-durchdachtes System mit zwei Innentaschen
-Österreichisches Alpenkräuter- und Thermo-Innenkissen inklusive
-Nutzung zu jeder Jahreszeit
-Designed und Made in Germany – fair produziert
-Superweiche, nach GOTS zertifizierte Bio-Baumwolle
-bei 30 °C waschbar

Eingenähte Tasche

Das Besondere am Cumulu, ist die an der Unterseite des Kissens versteckt eingenähte Innentasche. In die kann man das mitgelieferte schlaffördernde Kräuterkissen und/oder das ebenfalls mitgelieferte Thermokissen (warm/kalt) einlegen. In heißen Sommernächten kann man dank des Kühlpads besser einschlafen. Bei Nackenschmerzen sorgt das Hot/Cold Pack durch die Wärme für Entspannung der Nackenmuskulatur. Das Kräuterkissen kommt aus Österreich und ist mit 7 unterschiedlichen Bio-Kräutern gefüllt. Der Duft hält sich etwa 1 Jahr, dann kann das Kissen nachgekauft werden.

Kräuterkissen u. Hot/Cold Pack werden mitgeliefert

Cumulu mit Kräuterkissen

Das Cumulu wird aus fair gehandelter Bio-Baumwolle (Made in Germany) produziert und wird in München, im Rahmen eines Wiedereingliederungsprojektes, in der kleinen Nähmanufaktur (Weißer Rabe) von Langzeitarbeitslosen Frauen in Handarbeit genäht. 

Geliefert wird das aus Nicki Baumwollstoff gefertigte Kissen, in einem hochwertigen Festival Rucksack aus Bio-Baumwolle. Der Rucksack wird von Frauen aus Kalkutta gefertigt, die aus Sexsklaverei befreit wurden. Die Frauen bekommen durch diese Arbeit eine Chance auf ein selbstbestimmtes Leben.

Spätestens an dieser Stelle wird klar, dass hinter Cumulu, ganz viel Herz, Liebe, soziale Verantwortung, Hoffnung und Lebenschancen stehen!

Festival Rucksack aus Bio Baumwolle
Soziales Projekt in Kalkutta

Meine Erfahrungen mit dem Cumulu Kissen:


Das Cumulu ist das kuschligste oder auch samtigste Kissen, das ich je besessen habe. Ich nutze es ziemlich vielseitig. Einerseits im Arm zum Kuscheln respektive als Trostspender an schlechten Tagen, gerne auch in Kombi mit dem eingelegten Wärmekissen. Gelegentlich dient es mir als entspannendes, warmes Nackenkissen zum regulären Schlafen. Da ich bereits 3 Thrombosen hatte und Seitenschläfer bin, kommt das Cumulu bei mir auch ganz oft als Beinentlastung zwischen meinen Knien zum Einsatz. Ansonsten sag ich nur: Sitzschlaf vor dem Fernseher! Ihr kennt das sicher auch, wenn der Kopf ständig wegkippt. Mit dem Cumulu zwischen Schulter und Kopf, hat dieses *Kopfherumgefalle"  ein Ende, auch im Flugzeug oder Zug.

Das Kräuterkissen hat eine beruhigende Wirkung auf mich. Den angenehmen Duft könnte ich den ganzen Tag in der Nase haben. Glücklicherweise handelt es sich nicht um einen puren Lavendelduft, denn das wäre nämlich nicht mein Fall. Irgendetwas minziges, frisches ist in jedem Fall in der Kräutermischung mit dabei.

Das Cumulu ist sehr formstabil. Auch nach dem Waschen und einer Runde im Wäschetrockner sieht es aus wie neu und fühlt sich noch genau so samtig an. 

Ich finde es ganz wunderbar, dass es in der heutigen extrem oberflächlichen und gewinnorientierten Zeit noch Menschen wie Christine Lenz gibt, die eine derart große Leidenschaft für soziale Projekte hegen und benachteiligten Menschen Lebenschancen vermitteln. Ich selbst gehöre aufgrund einer lebenslangen psychischen Erkrankung ebenfalls zu einer "Randgruppe" und hätte mir in meinem Leben schon das eine oder andere Mal etwas mehr Verständnis für meine Lage und eine Chance auf ein einfacheres Leben gewünscht. Leider sind nur die wenigsten Menschen bereit, in "etwas" zu "investieren" was nicht der Norm entspricht. Und das meine ich nicht nur im finanziellen Bereich. Umso sympathischer ist mir das Projekt Cumulu und die dahinterstehende Gründerin Christine Lenz.

Wenn ihr euch nun auch für Cumulu das flauschige Wohlfühlkissen in Wolkenform interessiert, dann findet ihr weitere Informationen auf der Homepage von Cumulu.

Lasst mir gerne auch eure Meinung da!



PR Sample (dennoch meine ehrliche Meinung)

Kommentare:

  1. Hui das klingt ja fantastisch!
    Liebste Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Prima Idee die eingenähte Tasche.
    LG Perdita

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Brigitte!

    Vielen Dank für die ausführliche Vorstellung des Cumulu-Kissen!
    Das klingt vielversprechend.
    Ich würde gerne ausprobieren, ob ich darauf gut schlafen kann, ohne morgens mit einem verspannten Nacken aufzuwachen.

    Viele Grüße,
    Natascha

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde das Kissen und das Konzept bemerkenswert. Du hast recht, dass heutzutage noch recht oberflächlich mit diesem Thema umgegangen wird.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen

© 2013 - 2016 Testgitte70. Powered by Blogger.