BOHO Green Make up - Erfahrungen



Ich habe eine für mich neue Naturkosmetikmarke aufgetan und beschlossen meine Entdeckung direkt mit euch zu teilen. Ich bin mir zwar sicher, dass vor allem die NK-Junkies unter euch, BOHO Green Make-up bereits kennen, aber vielleicht sind euch ja die beiden Produkte neu und ihr freut euch über ein paar Informationen. 

Das französische Unternehmen boho Green Make-up wurde 2012 gegründet. Das Sortiment umfasst dekorative Naturkosmetik in -lt. Hersteller- Profiqualität zu erschwinglichen Preisen. Die Gründer fanden ihre Inspiration in der 60er Jahre Hippie Bewegung, daraus leitet sich auch der Firmenname Boho ab.

Und los geht es mit dem:

BOHO GREEN MAKE-UP ROUGE 04 ROSÉ




Das Rouge ist in einem schlichten Döschen aus Kartonage im Öko-Design untergebracht, was den Nachhaltigkeitsgedanken unterstreicht und trotzdem hübsch aussieht. Ich finde, dass das Rouge ein kleines Überraschungsei ist! Denn während es in der Verpackung gemütlich vor sich hindöst und seinem Namen Rosé alle Ehre macht, wird es auf der Haut zu einer kleinen Rampensau und wirkt alles andere als gemütlich 😂. Aufgetragen wirkt der Blush nämlich sehr pink, sehr kühl und sehr glänzend! Also das krasse Gegenteil von dem, was uns das scheinbare Mauerblümchen in der Dose vorgaukeln will 😁. Zum Glück bin ich der größte Pink-Glitzer-Fan, den es auf Gottes Erdboden gibt! Von daher gefällt mir der Farbton sehr gut. Den Auftrag finde ich etwas bröselig, aber mit einem guten Pinsel und guter Verblendung ist auch dieses Problemchen gelöst. Die Pigmentierung ist sehr leicht, so dass sowohl helle als auch dunklere Looks kreiert werden können. Trockene Hautstellen und Poren werden leider ziemlich betont. Also Mädels, cremen, cremen und nochmals cremen, denn dann hat der Blush keine Chance sich schlecht in Szene zu setzen. 

boho Blush Rose Tageslicht

INCI:
MICA, CI 77891 (TITANIUM DIOXIDE), ZEA MAYS STARCH (ZEA MAYS (CORN) STARCH)*, SQUALANE, ZINC STEARATE, CI 77491 (IRON OXIDES), CI 77492 (IRON OXIDES), BENZYL ALCOHOL, PRUNUS ARMENIACA KERNEL OIL (PRUNUS ARMENIACA (APRICOT) KERNEL OIL)*, DEHYDROACETIC ACID, SODIUM RIBOFLAVIN PHOSPHATE, ALUMIN
*aus kontrolliert biologischem Anbau

Das Rouge ist nach Cosmebio zertifiziert. Es ist außerdem vegan, frei von Parabenen, Mineralöl, Phenoxyethanol, Talk und PEGs.

BOHO FLUID FOUNDATION 03 BEIGE ROSÉ 



Manche Menschen vergreifen sich gelegentlich im Ton, ich dagegen vergreife mich oft und gerne im Farbton 😂. So auch leider hier geschehen. Denn mit dem Farbton 03 Rose Beige sehe ich aus wie Winnetou zur besten Sendezeit. Der Swatch oben ist mit Kunstlicht und entspricht nicht den Tatsachen. Das untere Bild ist im Tageslicht entstanden und gibt den Farbton sehr gut wieder. Die Flüssig-Foundation ist sehr orangestichig und viel zu dunkel für meinen Hautton. Beschrieben wird die Farbe Rose Beige als passend für einen hellen bis mittleren Hautton mit rosigem Unterton. Genau so würde ich meinen Hautton auch einschätzen. Aber wie ihr seht, fällt der Farbton sehr dunkel aus, oder mein Hautton viel zu hell. Je nachdem von welchem Blickwinkel man die Angelegenheit betrachtet 😉. Mit ganz wenig Produkt, gemischt mit einer großen Portion ungetönter Feuchtigkeitscreme zur Aufhellung und noch einigen Stunden Sonnenbad, könnte es klappen ein "unauffälliges" Make-up hinzuzaubern. Derzeit ist es leider nicht möglich. Ich werde es aber nach dem nächsten "Grillfest" in der Sonne, nochmals ausprobieren. Die Konsistenz der Foundation ist verhältnismäßig "zäh". Sie lässt sich mittelgut verteilen und verblenden. Die Deckkraft ist ganz ordentlich. Meine Poren werden leider stark betont, meine Falten erfreulicherweise nicht. Ich denke für ölige bzw. fettige Haut ein tolles Produkt, für sehr trockene und reife Haut eher suboptimal.
Die Foundation ist zertifiziert nach Cosmebio, vegan und glutenfrei

INCI:
AQUA (WATER), CI 77891 (TITANIUM DIOXIDE), SALVIA SCLAREA (CLARY) FLOWER/LEAF/STEM WATER*, GLYCERIN*, OCTYLDODECANOL, OCTYLDODECYL STEAROYL STEARATE, CI 77492 (IRON OXIDES), SUCROSE PALMITATE, CETEARYL ALCOHOL, GLYCERYL STEARATE, MICA, SILICA, POTASSIUM PALMITOYL HYDROLYZED WHEAT PROTEIN, OLEIC/LINOLEIC/LINOLENIC POLYGLYCERIDES, BENZYL ALCOHOL, CI 77491 (IRON OXIDES), PARFUM (FRAGRANCE), MICROCRYSTALLINE CELLULOSE, CELLULOSE GUM, CI 77499 (IRON OXIDES), TOCOPHEROL, DEHYDROACETIC ACID, CELLULOSE

99% natürliche Inhaltsstoffe, 20% der Inhaltsstoffe aus kontrolliert biologischem Anbau

links Flüssig Foundation Rose Beige  rechts BOHO Blush Rosé

Das komplette Sortiment der französischen Naturkosmetik Marke BOHO bekommt ihr, genau wie die Liquid Foundation in weiteren Nuancen, bei Stararoma  Damit euch bei der Farbwahl nicht das gleiche passiert wie mir, habt ihr dort auch die Möglichkeit 4 von Hand abgefüllte BOHO Proben für € 4,99 inkl. Versand zu bestellen. Ansonsten bietet Stararoma einen spannenden Mix aus bekannten und weniger bekannten Naturkosmetik Marken.

PR Sample (dennoch meine ehrliche Meinung) 

Kommentare:

  1. Das Rouge sieht klasse aus!
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Das Rouge finde ich auch toll. Aber der Fehlgriff mit der Foundation hätte mir genauso passieren können, bzw. ist mir auch schon passiert. Das ist halt auch die Tücke, wenn man Sachen bestellt und vorher nicht testen kann.

    LG Michaela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das ist immer eine heikle Sache. Umso besser wenn es einen Probenservice gibt.

      Löschen
  3. Mach dir nix draus, ich greife leider bei Farbtönen auch meist zu den Falschen. Vielleicht kommt ja in naher Zukunft der Trend auf, wie ein indianer auszusehen;-) LG Romy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann hab ich hier genügend Material, um sofort auf den Zug aufzuspringen :)))

      Löschen
  4. Hallo Brigitte,
    die Marke kenne ich noch gar nicht. Das Rouge sieht interessant aus. Ich bin gespannt, ob Du die Foundation irgenwann mal tragen kannst. Bei mir ist es meist andersrum. Mir sind die, die ich bestelle, meist zu hell.
    Liebe Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
  5. Normalerweise mag ich es nicht, eine Creme mit einer anderen zu vermischen, um den dunklen Ton etwas abzumildern.
    Ich glaube, wie du auch, das wäre nichts für mich.

    LG Sabine

    AntwortenLöschen

© 2013 - 2016 Testgitte70. Powered by Blogger.