RMS "un" cover-up Concealer und Ere Perez Foundation Review | Erfahrungen | Swatches


Im Augenblick bin ich oft in Sachen Concealer und Foundation unterwegs. Während ich früher eher ungeschminkt durch die Lande zog, bin ich nun in einem Alter, wo meine Haut doch schon deutliches Verbesserungspotential hat. Mit einem etwas gleichmäßigeren Hautbild, sieht man halt gleich etwas jünger und gepimpter aus. Wie ihr aber vielleicht wisst, bin ich dennoch der natürliche Typ und setze auch in Sachen Schönheit eher auf natürliche und weitestgehendst unsichtbare Helferlein. Am liebsten mag ich den *man-sieht-mir-nicht-an-dass-ich-geschminkt-bin-Look* 😁! Um dieses Aussehen zu erreichen, benötige ich eine getönte Tagespflege oder eine Foundation, und in jedem Fall einen Concealer, um meine "wagenrädergroßen" Augenringe zu kaschieren. 


RMS "un" cover-up Concealer Review


RMS Beauty "un" cover-up Concealer 00
Zum Kaschieren meiner Augenringe testete ich in letzter Zeit den absoluten Klassiker in Sachen Naturkosmetik-Concealer, den RMS "un" cover-up Concealer. Der "un" cover-up Concealer kann übrigens auch großflächig als leichte Foundation verwendet werden. Das mache ich aber nicht, weil mein Concealer heller sein sollte, als meine restliche Foundation. Das gute Stück ist z. B. bei Love Lula in 7 unterschiedlichen Nuancen erhältlich. Ich habe die Farbe 00 in Gebrauch. Der RMS Concealer ist sehr cremig und hat eine mittlere bis hohe Deckkraft. Er betont aber -je nach eingesetzter Menge- meine Falten und setzt sich im Laufe des Tages auch unschön in meine Fältchen ab. Dies kann ich minimieren, indem ich sehr sparsam mit dem cremigen Helferlein umgehe und ihn nur partiell im Augeninnenwinkel einsetze. Leider habe ich eine große, dicke, blaue Krampfader unter dem Auge, die ich sehr gerne wegzaubern würde. Funktionieren würde das zwar mit der Deckkraft des RMS "un" cover-up, aber dann müsste ich viel Produkt einsetzen und das würde dann wiederum extrem meine Falten betonen. Daher kaschiere ich diese Ader mit nur sehr wenig Produkt. So werden die Falten nicht zusätzlich betont, aber die Deckkraft ist dann halt auch nicht optimal für meine persönlichen Bedürfnisse. Dennoch habe ich so einen akzeptablen Mittelweg gefunden. Bei jüngerer Haut kann man da natürlich ganz anders arbeiten. Aber in meinem Falle ist hier "weniger deutlich mehr"! Denn lieber sieht man meine Augenringe, als dass ich durch einen Concealer 10 Jahre älter aussehe 😵. Meine Haut wird durch den "un" cover up nicht ausgetrocknet, was an den reichlich vorhandenen, pflegenden Inhaltsstoffen liegt.

INCI:
*Cocos Nucifera (Coconut) Oil, *Ricinus Communis (Castor) Seed Oil, *Cera Alba (Beeswax), *Theobroma Cacao (Cocoa) Seed Butter, *Simmondsia Chinensis (Jojoba) Seed Oil, Tocopherol(non-GMO), *Rosmarinus officinalis (Rosemary) Extract, and may contain: [+/- Titanium Dioxide CI 77891, Iron Oxides CI 77492, CI 77491, CI 77499] *organic ingredients


RMS Naturkosmetik Concealer
Die Nuance 00 sieht auf meinem Bildern mit Kunstlicht viel gelbstichiger aus, als sie es in Wirklichkeit ist. Sie hat sogar eher einen rosa Stich. Ich war überrascht, dass die Farbe für so eine helle Nuance doch sehr farbintensiv und kräftig ist. 

RMS un cover up Shade 00 Kunstlicht

RMS un cover up 00 Tageslicht

Ere Perez Foundation Light-Medium Review


Für ein frischeres und gleichmäßigeres Hautbild kommt bei mir außerdem immer mal wieder die Oat Milk Foundation von Ere Perez zum Einsatz. Ich habe den Farbton light-medium gewählt. 

Ere Perez ist eine australische Naturkosmetik-Marke mit mexikanischen Wurzeln. Gegründet wurde das Unternehmen im Jahr 2004 von Ere Perez, einer in Mexiko geborenen Naturtherapeutin. Die Firma legt größten Wert auf giftfreie Inhaltsstoffe und ist mir daher sehr sympathisch. 


Ere Perez oat milk Foundation 
Die vegane Foundation kommt in einem hygienischen Kunststoff-Pumpspender. Sie ist geruchsfrei und von mittlerer Konsistenz. Sie lässt sich gut verteilen und verblenden. Ich arbeite mittlerweile am liebsten mit einem Beautyblender, weil ich hier die besten Ergebnisse erziele. Die Deckkraft empfinde ich als leicht. Entsprechend reichhaltige Pflege für die Haut, vor der Anwendung einer Foundation, setze ich voraus, denn sonst wird das Finish (besonders bei trockener Haut) nicht sehr schön. Das gilt vor allem für eine wasserbasierte Foundation, wie diese hier. Die light-medium Variante ist leicht rosa-orangestichig und verleiht meiner Haut einen gesunden Touch ohne Maskeneffekt. Wenn man die Haut im Vorfeld ausreichend gefüttert hat, setzt sich die Foundation nur leicht in den Poren oder Falten ab.  Meistens mische ich die Foundation mit 1-2 Tropfen Öl, so wird das Ergebnis auf meiner trockenen Haut am gleichmäßigsten. Besonders gut kann ich mir die Foundation für ölige-fettige Haut vorstellen.

INCI:
Water, titanium dioxide, sorbitol , caprylic/capric triglyceride, stearic acid, oat (avena sativa) extract, glyceryl stearate, magnesium silicate, isoamyl laurate, methylcellulose, potassium sorbate , lecithin. May contain: +/- iron oxides, CI 77019.

Ere Perez Foundation Light-Medium Swatch Kunstlicht

Bis zur Mitte der Hand mit Foundation im Tageslicht

Beide Produkte passen nur suboptimal zu meinem reifen und trockenen Hautbild. Ich würde sie mir daher nicht nachkaufen. Für jüngere Haut mit starken Augenringen, ist aber vor allem der RMS Concealer mit seiner sehr hohen Deckkraft einen Blick wert.



PR Sample (dennoch meine ehrliche Meinung)

Kommentare:

  1. Hey, danke für deinen ehrlichen Review.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank für Deine Review. Das hilft auf alle Fälle bei der Entscheidung. Ich zögere nämlich noch wegen der Foundation. Mal schauen.

    AntwortenLöschen
  3. Vielen lieben Dank für deine ehrliche Vorstellung , wünsche dir einen schönen Tag
    LG Leane

    AntwortenLöschen

© 2013 - 2016 Testgitte70. Powered by Blogger.