Love Lula HAUL Januar 2017

Organic Surge Handseife

Im Rahmen des Love Lula Blogger Programmes, konnte ich mir im Online Shop von Love Lula einige Produkte aussuchen. Auf welche Produkte meine Wahl beim preisgekrönten Naturkosmetik-Händler aus UK fiel, möchte ich euch heute zeigen.

Ich liebe es, mir die Hände mit einer richtig wertigen Flüssigseife zu waschen. Ich finde exklusive Flüssigseifen kommen auf dem Beauty-Markt viel zu kurz und führen eher ein Schattendasein. Da ich es aber als schönen Luxus im Alltag empfinde, meine Hände mit einer besonderen Flüssigseife zu pflegen, habe ich mich bei meiner Shoppingtour sofort auf die Organic Surge Tropical Orange & Bergamot Hand & Body Wash Flüssigseife gestürzt. Diese kann sowohl als Handseife, als Duschgel oder aber auch als Badezusatz verwendet werden.

Organic Surge Flüssigseife

INCI:
Aqua/Water, Aloe Barbadensis Extract*, Ammonium Lauryl Sulfate, Cocamidopropyl Betaine, Coco-Glucoside, Lauryl Glucoside, Sodium Cocoyl Glutamate, Benzyl Alcohol, Dehydroacetic Acid, Citrus Aurantium Bergamia (Bergamot) Fruit Oil, Citrus Aurantium Dulcis (Sweet Orange) Oil, Glycerin, Maris Sal, Sodium Phytate, Citric Acid, Limonene, Linalool. *ingredient from organic farming. Naturally occurring within essential oils.

Die Seife ist nach ECOCERT Greenlife zertfiziert. 98.89% der Zutaten sind natürlichen Ursprungs, 21.08% aus biologischem Anbau. Sie ist frei von tierischen Inhaltsstoffen und auch für Vegetarier und Veganer geeignet.

Die Flüssigseife von Organic Surge gefällt mir außerordentlich gut. Sie ist sehr sanft und cremig, schäumt toll auf und der Duft ist für mich als bekennender Zitrusduft-Junkie die pure Freude. Bei diesem zitrisch-bitteren Duftcocktail Tropical Orange & Bergamotte, kommt sofort gute Laune in meinem Badezimmer auf. Ich habe nicht das Gefühl, dass die Seife meine Haut austrocknet. Eincremen muss ich meine Hände im Winter natürlich aber trotzdem. 

Rahua Volumen Serie

Rahua steht schon sehr lange auf meiner Wunsch-Liste 😊 Nun habe ich die Gelegenheit beim Schopfe gepackt und mir bei Love Lula das Rahua Volumen Shampoo und den Volumen Conditioner in der Travel Size bestellt. Herzstück von Rahua, ist das pflegende Ungurahua-Öl das direkt im Amazonas-Gebiet gewonnen wird. Ich habe sehr feines Haar und brauche daher immer Hilfsmittel, um meinem Haar zumindest ein kleines bisschen Fülle einzuhauchen. Daher fiel meine Wahl auf die Rahua Volumen-Serie.

Das goldfarbene Shampoo riecht sehr krautig (so ein bisschen nach Hustensaft) und hat eine sehr geelige Konsistenz. Es lässt sich ein bisschen schwer in meinen Haaren verteilen. Schäumt dann aber gut auf. Das Ausspülen benötigt etwas Geduld. Vergleichsweise kenne ich andere Shampoos, wo das deutlich schneller und besser geht. Mein blondiertes Haar bekommt durch das RAHUA Volumen Shampoo schon während der Wäsche ordentlich Volumen/Gripp, fühlt sich dadurch aber auch ein bisschen strohig an. Da ich aber immer einen Conditioner benutze, empfinde ich das nicht unbedingt als K.o.-Kriterium. Meine Haare wurden, durch das auf Grüntee und Zitronengras basierende Volumen Shampoo, in jedem Fall sauber. Ich wasche meine Haare immer zweimal.

Der RAHUA Volumen Conditioner kommt weiß und sehr geschmeidig aus dem Behälter. Er lässt sich prima verteilen, hängt sich schön an meine Haare ran ohne zu verwässern, und lässt meine Haare sofort weich und geschmeidig werden. Das Ganze geschieht, ohne dass der Volumeneffekt vom Shampoo sofort wieder dahin ist. Nachdem ich den Conditioner nach wenigen Minuten wieder abgespült habe, ist mein Haar schön gepflegt, gut durchkämmbar und wirkt nicht mehr strohig. Mein Haar wirkt durch die Spülung nicht fettig und hat deutlich mehr Volumen als mit vergleichsweise anderen Produkten. 

INCI Shampoo:
Aqua, Herbal Infusion of Camellia Sinensis (Green Tea) Leaf Extract*, Cymbopogon Schoenanthus (Lemongrass) Extract* and Aloe Barbadensis Leaf Extract*, Coco Betaine, Sodium Chloride (Sea salt), Saccharum Officinarum (Molasses) Extract, Glycerin, Caprylic Acid, Glycine, Oenocarpus Bataua (Ungurahua) Oil, Hydrolyzed Quinoa, Potassium Sorbate (plant derived), Lavandula Angustifolia (Lavender) Oil*, Eucalyptus Globulus Leaf Oil*, Citric Acid, Panthenol, Chlorophyll. 
* Organic 

INCI Conditioner:
Aqua, Herbal Infusion of Camellia Sinensis (Green Tea) Leaf Extract*, Cymbopogon Schoenanthus (Lemongrass) Extract*, and Aloe Barbadensis Leaf Extract*, Behentrimonium Methosulfate (Colza oil), Glycerin, Simmondsia Chinensis (Jojoba) Seed Oil, Oenocarpus Bataua (Ungurahua) Oil, Stearalkonium Chloride (plant derived), Glyceryl Stearate, Butyrospermum Parkii (Shea Butter), Hydrolyzed Quinoa, Potassium Sorbate (plant derived), Tocopherol (Vitamin E), Lavandula Angustifolia (Lavender) Oil*, Eucalyptus Globulus Leaf Oil*, Panthenol, Citric Acid. * Denotes Organic Ingredient


Rahua Volumen Shampoo und Volumen Conditioner

Das letzte Produkt, das in meinen Warenkorb wandern durfte, war der Selbstbräuner Face Tan Water von  ECO by Sonya.


Ich schminke mich eher selten. Ich nutze aber sehr gerne getönte Tagespflege, um einen Hauch Frische und Farbe ins Gesicht zu zaubern. Auch sanfte Selbstbräuner wecken immer wieder meine Aufmerksamkeit und landen in meinem Badezimmer. Während die meisten Selbstbräuner auf Creme-/Gel- oder Spraybasis sind, ist der Eco by Sonya Selbstbräuner flüssig und kommt in Form eines Gesichtswassers daher!  Eco by Sonya ist als eine der ersten Bräunungsmarken zu 100% natürlich und wurde dafür von Safe Cosmetic Australia ausgezeichnet. Außerdem wurde die Marke von der PeTA als tierversuchsfreie Marke lizensiert. Das Face Tan Water von Eco by Sonya ist eigentlich für ölige Haut gedacht, ich war daher gespannt wie meine trockene Haut auf den Selbstbräuner reagieren würde. Noch mehr gespannt war ich allerdings auf das Farbergebnis ;) Würde ich aussehen wie Winnetou?  Oder würde ich einem Streifenhörnchen Konkurrenz machen können? Ihr erfahrt es gleich, zunächst aber die durchweg natürlichen Inhaltsstoffe:

INCI:
Aloe Barbadensis (Aloe Vera) Leaf Juice* Glycerin*, Dihydroxyacetone**, Lecithin*, Fusel Wheat Bran/Straw Glycosides**, Polyglyceryl-5 Oleate**, Sodium Cocoyl Glutamate**, Glyceryl, Caprylate**, Coco Caprylate**, Sodium Hyaluronate**, Dehydroxanthan Gum**, Leuconostoc/Radish Root Ferment Filtrate**, Pelargonium graveolens Flower Oil*, Citrus Aurantium Dulcis (Orange) Peel Oil* *Certified Organic **Natural

Gesichtswasser mit Selbstbräuner

Anwendungsempfehlung:  
Nach der Gesichtsreinigung wird der Selbstbräuner auf die trockene, saubere Haut gegeben. Am Besten, indem man ihn zuerst auf einen Wattepad tropft und damit gleichmäßig über das Gesicht, den Hals und das Dekolleté streicht. Man kann natürlich auch die Hände zum Verteilen auf der Haut benutzen, dann sollte man aber keinesfalls vergessen, danach die Hände gründlich zu reinigen. Der Hersteller empfiehlt die Anwendung 2-3 mal die Woche, um ein gleichmäßiges und sichtbares Resultat zu erzielen.

Eco by Sonya Face Tan Water

Meine Erfahrungen mit dem Eco by Sonya Face Tan Water


Das Face Tan Water riecht dezent nach Lavendel. Nicht unbedingt mein Lieblingsduft, aber wie heißt es: "Wer schön sein will, muss leiden" 😂! Und ich leide gerne für eine gleichmäßig schöne dezente Urlaubsbräune 😎

Durch die verengte Öffnung lässt sich die Flüssigkeit gut dosiert entnehmen. Ich gebe das Gesichtswasser auf einen Wattepad und streiche damit gleichmäßig (ich versuche es zumindest) über mein Gesicht. Da die Flüssigkeit leider durchsichtig ist, sieht man nicht, ob man schon jeden Millimeter im Gesicht, Hals oder Dekolletebereich benetzt hat. Man arbeitet ein bisschen auf gut Glück. Ich vergaß zu erwähnen, dass ich selbstverständlich zuvor ein Peeling gemacht habe. Das solltet ihr in jedem Fall tun, damit die Chancen auf ein gleichmäßiges Ergebnis größer sind. Ich empfehle euch ebenfalls, die Aktion 1-2 Stunden bevor ihr ins Bett geht durchzuführen. Denn dann hat der Selbstbräuner genügend Zeit gleichmäßig einzuwirken, ohne weitere Manipulation -durch Waschen oder Pflegen- der Haut.
Nun, ich war nicht sparsam mit dem Selbstbräuner und so hatte  ich bereits am nächsten Morgen auch ein klar ersichtliches Ergebnis. Die Bräune war minimal orange-stichig, aber noch vollkommen im Rahmen. Da ich den Wattepad ordentlich getränkt hatte, kam es im Halsbereich zu kleineren Ungleichmäßigkeiten. Dies lässt sich aber leicht verhindern, wenn man einfach etwas dezenter mit dem Bräunungswasser umgeht. Die Bräune hielt -ohne weitere Behandlungen- 2-3 Tage durch und ging ziemlich gleichmäßig wieder von meiner Haut herunter.
Ein weiterer Versuch mit etwas weniger Selbstbräuner und etwas genauerem Arbeiten beim Auftrag, ergab ein insgesamt sehr natürliches Ergebnis, mit dem ich sehr zufrieden war.
Da ich meine Haut täglich ausreichend Pflege und den Selbstbräuner nicht als Dauerläufer über mehrere Wochen hinweg anwende, hat meine Haut auch -im Sinne von Austrocknen- keinen Schaden genommen. 

Selbstbräuner Gesichtswasser

Für mich Kalkleiste, ist das selbstbräunende Gesichtswasser von Eco by Sonya -insbesondere im Winter- eine echte Alternative zu getönter Tagespflege & Co. Man wirkt eben gleich viel gesünder, mit einem Fetzen Farbe im Gesicht 😎!

Kennt ihr eines der Produkte? Jongliert ihr gerne mit Selbstbräunern ?


Die Produkte wurden mir kosten- u. bedingungslos von Love Lula zur Verfügung gestellt. Dies hat meine Meinung in keinster Weise beeinflusst. 

Kommentare:

  1. Gib es zu, du hast eine Rosen- und Lavendelduftphobie! :)

    Interessante Produkte hast du dir ausgesucht, das muss ich schon sagen. Was Seife betrifft, verwende ich inzwischen nur noch Stückseife aus Seifenshops. Diese tollen handgesiedeten. Der Selbstbräuner reizt mich sehr, wobei mich das orangestichige etwas abschreckt. Ich bin ein sehr kühler Hauttyp, das könnte daneben gehen. Mit so etwas habe ich übrigens gar keine Erfahrung!

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Phobie würde ich es nicht nennen, aber sie sind einfach nicht mein Geschmack, zumindest zu 99%. Gestern hatte ich ja meine Kerzenbox vorgestellt mit einer Kerze mit Rosenduft und den finde ich sehr lecker.

      LG Brigitte

      Löschen
  2. Hey, die Marke kannte ich noch gar nicht, danke fürs Vorstellen!
    Hab ein schönes Wochenende!

    AntwortenLöschen

© 2013 - 2016 Testgitte70. Powered by Blogger.