EMSER Nasensalbe sensitiv - Erfahrungen

Als ich im Juni auf den Yupik Info Days war, bot sich die Gelegenheit die Firma Emser kennenzulernen. Ein Produkt der Firma, die Arzneimittel und Medizinprodukte für die Atemwegstherapie herstellt, möchte ich euch heute kurz zeigen. Es handelt sich hierbei um die EMSER Nasensalbe Sensitiv. Bestandteil aller Emser Produkte ist der Mineralkomplex Natürliches Emser Salz. Dieser Wirkstoff, gewonnen aus einer Quelle in Bad Ems und vor Ort verarbeitet, ist in seiner Zusammensetzung lt. Hersteller einzigartig und begründet den Erfolg der Marke Emser. 

EMSER Nasensalbe sensitiv

Eigentlich könnte man denken, dass man eher im Winter durch die trockene Heizungsluft und die obligatorische Erkältung mit trockener und wunder Nasenschleimhaut zu kämpfen hat. Ich habe aber vor allem in der warmen Jahreszeit mit extrem trockenen Nasenschleimhäuten zu kämpfen. Wir haben nämlich eine Klimaanlage, die uns das komplette Haus im Sommer angenehm herunterkühlt. Die Klimaanlage entzieht den Räumen aber leider auch die Feuchtigkeit. Dadurch haben wir an heißen Tagen ein extrem trockenes Raumklima in unserem Haus. Das selbe Spiel im Auto, hier läuft im Sommer ebenfalls die Klimaanlage ununterbrochen und sorgt für ausgetrocknete Schleimhäute. Insofern kam das PR Muster genau zum richtigen Zeitpunkt bei mir an.


Herstellerinfo:
"Emser® Nasensalbe sensitiv ist eine Nasensalbe auf Basis hochwertiger Weißer Vaseline, dezent aromatisiert mit Inhaltsstoffen verschiedener ätherischer Öle. Als Wirksubstanz ist der rein natürliche Feuchthaltefaktor Natürliches Emser Salz enthalten. In der Nase aufgetragen, bildet Emser® Nasensalbe sensitiv einen feinen Schutzfilm auf der Nasenschleimhaut, der die Feuchtigkeitsabgabe reguliert und das Eindringen von Schadstoffen verhindert."

Die Tube wird direkt in die Nase eingeführt und pro Nasenloch ein linsengroßes Stück Salbe durch leichten Druck auf die Tube direkt an Ort und Stelle platziert. Durch Andrücken der Nasenflügel wird die Salbe in der Nase verteilt. Je nach Bedarf wird die Salbe mehrmals täglich insbesondere abends vor dem Zubettgehen angewendet.  
Das Aroma bzw. der Duft der medizinischen Nasensalbe ist sehr dezent gehalten und daher fast nicht spürbar, was im empfindlichen Nasenbereich, mit gereizten Schleimhäuten auch absolut Sinn macht. Die Nasensalbe schmiert sehr gut und man spürt den Schutzfilm, der sich auf den Schleimhäuten niedergelassen hat. Ich selbst finde die Dosierung recht problematisch, weil man ja nicht sieht, wieviel Salbe man bereits in der Nase platziert hat. Man muss nach Gefühl arbeiten und das finde ich recht schwierig, zumal die Nase ja ein Hohlraum mit viel Platz ist :). Wenn es hier eine Dosiervorrichtung gäbe, dann wäre die Salbe perfekt für mich.

Nasensalbe gegen trockene / gereizte Nasenschleimhaut

Abgesehen von meinen Schwierigkeiten bei der Dosierung, kann ich euch die Emser Nasensalbe sensitiv gegen gereizte Nasenschleimhaut aber absolut empfehlen. 

PR Sample

Kommentare:

  1. Hallo Brigitte,
    ich hatte die Salbe gerade in der eurapon Box und finde sie echt gut. Schon früher habe ich damit nur positive Erfahrungen gemacht.
    LG,
    Anja von Castlemaker.de

    AntwortenLöschen
  2. hey, bisher habe ich nur gutes über emser gehört. danke für die vorstellung!
    liebe grüße!

    AntwortenLöschen
  3. Ich suche schon länger so eine Salbe. Werde ich mir mal vormerken. Der Winter mit der trockenen Heizungsluft kommt ja jetzt erst noch.

    AntwortenLöschen
  4. Zum Glück habe ich so etwas noch nie gebraucht. Bisher ging der Schnupfen immer schnell von alleine weg und trockene Schleimhäute habe ich auch nicht. Ich meide aber auch Klimaanlagen. :) Erdöl in der Nase finde ich ehrlich gesagt ein bisschen gruselig.

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Brigitte.

    Ich habe echt Probleme und nehme oft Spray. Neuerdings kam mir die Idee nach einem Salzspray. Hier wäre Emser sicherlich nicht schlecht.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Ich nehme ständig Nasenspray, so eine Pflege wäre wohl auch mal was für mich.
    Liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen

© 2013 - 2016 Testgitte70. Powered by Blogger.