Aromatherapie mit Primavera Duftlampe und Bärbel Drexel ätherischen Ölmischungen

Duftlampe Primavera in Rosa


Es gibt mittlerweile unzählige Möglichkeiten, die eigenen 4 Wände angenehm zu beduften. Ich persönlich bevorzuge nach wie vor eine klassische Duftlampe, weil hier nicht nur die Nase etwas davon hat, sondern auch das Auge. Sei es der flackernde Kerzenschein oder die Duftlampe an sich als Deko-Objekt, das Auge hat in jedem Fall etwas woran es sich erfreuen kann. Mit einer hübschen Duftlampe kann ich mir ruck zuck ein wunderschönes Wohlfühlambiente zaubern und gleichzeitig Aromatherapie genießen. Diese Möglichkeit hat man weder bei einem elektrischen Duftstecker noch bei einem herkömmlichen Duftspray. Meine neue Duftlampe in rosa ist von Primavera und z.B. im Naturkosmetikshop von Hirschel Cosmetic erhältlich. Sie besteht aus Keramik, wird in Europa von Hand gefertigt und ist mit lebensmittelechten Glasuren versehen.

"Die Diffusionstemperatur, also die erzeugte Wärme zur Verdunstung ätherischer Öle, ist so optimiert, dass die Öle optimal verdunsten und nicht „verbrennen“. So entfalten die ätherischen Öle ihr volles Duft- und Wirkpotential." (Quelle: Primavera)

Die Maße: H 13 x B 12,5 x T 8 cm. Der Wirkungsbereich der Duftlampe liegt lt. Hersteller bei rund 2-3 Metern.


Je nachdem was ich vorhabe, kommt eine meiner beiden 100% naturreinen ätherischen Ölmischungen von Bärbel Drexel zum Wasser in die Duftlampe. Möchte ich mich entspannen, oder habe ich trübe Gedanken, dann landet die Ölmischung  Gute Laune in der Duftlampe. Brauche ich ein bisschen Unterstützung, um meine Gedanken zusammenzuhalten, dann gebe ich ein paar Tropfen der Duftmischung Konzentration in die Duftlampe. 
Die ätherische Ölmischung Gute Laune enthält Limette, Orangenöl und Rosen Absolue und ist somit in die Kategorie frisch und fruchtig einzuordnen. 
Citrone, Cajeput und Palmarosa sorgen in der Duftmischung Konzentration für einen klaren und frischen Duft, der die Konzentration fördert.

Beide Mischungen kann ich euch sehr ans Herz legen. 

Duftlampe Primavera

Duftlampe Rosa



Bärbel Drexel ätherische Duftmischung Gute Laune
Bärbel Drexel ätherische Duftmischung Konzentration


Damit euch die Glasur der Duftlampe nicht reißt, befüllt ihr sie immer zuerst mit Wasser. In dieses gebt ihr je nach Geschmack 2-10 Tropfen ätherisches Öl und erst dann zündet ihr das Teelicht an. Am besten eignet sich dafür kalkarmes, filtriertes, abgekochtes oder destilliertes Wasser. Ganz wichtig ist auch, dass ihr kein zu kaltes Wasser in die Duftlampe nachfüllt, wenn sie bereits heiß ist. Da euch sonst die Lampe zerspringen kann. Ich spreche hier aus leidvoller Erfahrung. Ich habe auf diese Art und Weise schon 2 Duftlampen anderer Firmen über den Jordan geschickt :/ 
Da mir meine rosa Duftlampe extrem gut gefällt, werde ich hier sehr vorsichtig sein und alle Hinweise penibelst beachten, damit ich noch lange Freude an der kleinen Schönheit habe. Sie ist übrigens auch in den Farben cremeweiß und taupe matt erhältlich. 

Wie beduftet ihr euer Zuhause? 

PR Sample

Kommentare:

  1. Ich bin da ganz deiner Meinung :)
    Mein Lieblingsöl ist Melisse
    LG Stefanie

    AntwortenLöschen
  2. hey, mit ölen bin ich immer vorsichtig, ich vertrage nicht alle gerüche in dieser konsistenz, aber die duftlampe ist ein traum!
    liebe grüße!

    AntwortenLöschen
  3. Meist haben wir Duftkerzen und eine kleine Duftlampe wird immer an Weihnachten hingestellt
    LG Leane

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Brigitte,

    ich liebe auch gute Düfte. Dann nehme ich eine Duftschale. Dass aber Bärbel Drexel so etwas anbietet, hätte ich nicht gedacht. Das hört sich für mich perfekt an, da von ihr Naturprodukte höchster Qualität kommen.

    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Huhu Brigitte,

    ich bin ja auch so ein Duftfanatiker. Ich muss leider aufpassen, weil mein Männlein nicht alle Düfte, die ich toll finde, genauso mag wie ich. ;) Am liebsten mag ich solche Accessoires in der Herbst- und Winterzeit, weil's dann besonders gemütlich ist. Ich benutze eine Duftlampe, einen Diffuser und Duftkerzen. :)

    Ein schönes Wochenende und herzliche Grüße - Tati

    AntwortenLöschen
  6. Mein Freund mag Raumbeduftung nicht, deshalb tobe ich mich aus, wenn er nicht da ist. :) Entweder verwende ich eine Duftlampe mit ätherischen Ölen oder, wenn mir nach der absoluten Dröhnung ist, Tarts von Yankee Candle.

    AntwortenLöschen
  7. Super, frisch und leicht mag ich es auch. Gibt nix Schlimmeres wie einen viel zu schweren süßen Duft in so einer Lampe. Primavera hab ich dieses Jahr auch kennen gelernt, sie stellen sogar extra Düfte für Kinder her. Klasse Firmen-Philosophie.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  8. Die Duftlampe sieht toll aus! Ich bin bei den Düften auch der vorsichtig und mag nur frische Düfte. Lieben Gruß von Silvia

    AntwortenLöschen
  9. Ich habe auch einige Duftlampen zuhause und mag sie neben Duftkerzen einfach am liebsten. Deine sieht übrigens klasse aus.
    Das mit dem zu kalten Wasser hatte ich bis jetzt noch gar nicht gewusst. Ich schütte da eigentlich immer nach (hüstel...)
    Liebe Grüße
    Diana

    AntwortenLöschen

© 2013 - 2016 Testgitte70. Powered by Blogger.