Samova Space Glas und Samova Scuba Garden Rooibos Tee mit Spirulina Algen im Test

In Zusammenarbeit mit der lieben Perdita von Persus Testet darf ich euch heute aus dem Bloggertreffen "Stay simple - Stay true" genannt auch #bssst2016 die Marke Samova vorstellen.

Samova steht für moderne Teekultur »Made in Germany«. Gegründet aus Leidenschaft für Spezialitäten aus Tee und Kräutern, steht das inhabergeführte Unternehmen für Geschmackserlebnisse aus besten Rohstoffen. Alle Produkte der samova Kollektion werden mit höchstem Anspruch an Qualität und Nachhaltigkeit kreiert und hergestellt.

Samova legt größten Wert auf nachwachsende und recycelbare Rohstoffe bei umweltverträglichen, schonenden Anbau- und Produktionsmethoden. Zur doppelten Absicherung wird jede einzelne Sorte der Tee- und Kräuterkollektion laufend in einem unabhängigen Institut in Deutschland auf Schadstoffe untersuchen. Die Spezialitäten des Sortiments, deren Rezepturen es zulassen, bestehen aus kontrolliert biologisch angebauten Zutaten und sind mit dem deutschen und dem europäischen Bio-Siegel ausgezeichnet. 



samova Space Glas doppelwandig 0,25 L € 9,95


Herstellerinfo:
"Dieses edle, mundgeblasene Glas aus doppelwandigem Borosilikatglas wurde exklusiv für samova entwickelt und hergestellt. Das Fassungsvermögen von 250 ml ist perfekt abgestimmt auf die samova Space- und Expressbeutel. Die doppelwandige Konstruktion erleichtert das unmittelbare Greifen des Glases direkt nach dem Aufbrühen des Tees, und das Material ist durch seine besondere Zusammensetzung sehr leicht und extrem unempfindlich gegen plötzliche Temperaturschwankungen. Durch das winzig kleine Silikon-Ventil an der Unterseite des samova Space Glases kann die Luft aus der isolierenden Kammer zwischen Innen- und Außenglas entweichen, wenn sie durch Temperaturveränderungen ausgedehnt wird. Das Glas ist spülmaschinengeeignet."

Hierzu muss ich euch eine kleine Geschichte erzählen :) Wenn ich Produkte für meinen Blog erhalte, dann geht der 1. Gang geradewegs ins Fotostudio, noch bevor ich mich überhaupt näher mit dem jeweiligen Produkt befasse. Als ich das samova Space Glas fotografierte, ist mir ein "Macken" am Unterboden des Glases aufgefallen. Dass es sich bei diesem "Macken" um ein gut ausgetüfteltes Silikon-Ventil handelt, war mir zu dem Zeitpunkt noch nicht klar. Mein 1. Gedanke war daher: "Aha, hier wurden die Blogger mal wieder mit billiger Ausschussware abgespeist" :) Erst als ich dann mit meinen Recherchearbeiten begann, wurde mir klar, dass es sich nicht um billige Ausschussware handelt, sondern ein ganz spezielles Glas! :-)

Hier ein Bild vom vermeintlich "ramponierten" Glasboden :-)



Ich finde das Glas sehr schön. Sowohl das Design, als auch die doppelwandige Konstruktion, die mich vor verbrannten Fingern schützt, finde ich super. Dass die Tasse nicht heiß wird, sondern nur gemächlich warm, fördert natürlich auch die Gefahr, dass man sich versehentlich den Mund verbrennt, in einem Moment der Unachtsamkeit! Nein, ich spreche noch nicht aus Erfahrung, aber das könnte ich mir bei mir sehr gut vorstellen.

Zu einem hübschen Teeglas gehört natürlich auch ein guter Tee. In diesem Falle der samova Scuba Garden Space.

samova Scuba Garden Space 10-er Box € 4,95

Grüner Rooibos Tee mit Spirulina
Teespezialität mit Algen und Cranberry

Herstellerinfo:
"Spirulina-Algen aus sauberen, warmen Vulkanseen, unser mildester grüner Rooibos und erlesene Cranberry-Stücke verschmelzen in dieser schwerelosen Ménage-à-trois zu einer Liebeserklärung an Ihr Wohlbefinden!"


Als ich die Zutatenliste gelesen hatte, musste ich erstmal tief Luft holen! Ich selbst wäre von alleine niemals auf die Idee gekommen, mir diese Teekreation zu kaufen. Aber Produkttester hat ab und an so ein bisschen Dschungelcamp-Flair und da muss man dann halt durch :-) Als ich beim Fotoshooting zaghaft am Teebeutel gerochen habe, war mein Interesse geweckt. Der Tee mit Algen riecht nämlich absolut lecker und ansprechend. In der Hoffnung, dass der Tee genauso gut schmeckt wie er riecht, habe ich mir also mein 1. Tässchen Scuba Garden Tee mit Spirulina Algen aus Costa Rica gekocht.



Rooibos Tee mit Algen im Teenetz

Jetzt wollt ihr natürlich wissen, ob und wie mir der außergewöhnliche Tee geschmeckt hat. Nun er war........


.........ausgesprochen lecker! Ein bisschen bitter, ein bisschen fruchtig, sehr vollmundig, ein bisschen wie eine Früchte-/Kräuterteemischung  und kein bisschen bäh :-) Und meine Befürchtung, nach dem Test aufgrund der sehr gesunden Zutaten tot vom Schemel zu fallen, ist auch nicht eingetreten. Sonst würdet ihr hier heute nicht diesen Bericht lesen ;)


Ich bin um eine positive Erfahrung reicher und freue mich sehr, dass ich die Gelegenheit hatte Samova kennenzulernen.


PR Sample

Kommentare:

  1. Ein toller Bericht!!! Ich danke Dir von ganzem Herzen <3
    Liebe Grüße Perdita

    AntwortenLöschen
  2. Dass Spirulina recht gut schmecken, hätte ich dir auch sagen können. :) Rooibos ist ja bekanntlich gar nicht mein Fall, die grüne Variante interessiert mich aber durchaus.
    Ach übrigens: ich finde es richtig gut, dass du jetzt auch bei richtigen Produkttests mit Humor schreibst! Ich weiß nicht, wie es anderen geht, aber ich lasse mich gerne mal zum Lachen bringen. Und das Gelesene bleibt dabei viel besser im Gedächtnis!

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin auch ein totaler Teetrinker. Sogar im Sommer gibt es meist jeden Abend eine gute Tasse Tee.

    Samova klingt ein wenig wie Samowar - die russische Maschine, mit der man Tee macht. Sollte das so sein, passt der Name ja sehr gut. Vielleicht mutierst du, liebe Brigitte, ja jetzt zum Teetrinker, denn die Sorten klingen verlockend.

    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Sabine,

      ich bin schon immer Teetrinkerin, nur bei solchen ausgefallenen Sorten, bin ich etwas zurückhaltend.

      LG Brigitte

      Löschen
  4. Danke für die Info mit dem kaputten Glas, ich hätte es wohl auch gedacht. Ich mache auch erst Fotos und recherchiere dann. Nun weiß ich ja Bescheid, wenn ich mich an den Bericht mache ;-)
    LG susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Viel Spaß beim Test Susanne :)

      LG Brigitte

      Löschen
  5. Hallöchen Brigitte,
    bei dem Glas hätte ich vermutlich auch zuerst an eine Macke gedacht. ;-)

    Das Glas finde ich eigentlich ganz hübsch und die Teesorte, die du ausprobiert hast klingt sehr interessant. Selbst bestellt hätte ich mir solch eine Sorte wohl auch nicht, aber es ist doch immer wieder schön, mal etwas anderes kennen und vielleicht sogar lieben zu lernen. :-)

    Viele Grüße
    Bloody

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das ist das Schöne an der Testerei :)

      Löschen

© 2013 - 2016 Testgitte70. Powered by Blogger.