Naturschönheiten - Naturschauspiele - Entschleunigung!

Meine bessere Hälfte war für einige Wochen zur Kur in Radolfzell am Bodensee. Dort hat er einige schöne Bilder gemacht, die ich euch heute zeigen möchte. 

Im Kurgarten auf der Halbinsel Mettnau (Radolfzell) hat der Stein-Balance Künstler Volker Paul einen Zen Garten angelegt. Obwohl ich leider nicht selbst vor Ort war, gefällt mir das Kunstwerk allein anhand der Bilder sehr gut. Die Steinskulpturen sind außergewöhnlich schön, oder wie seht ihr das?  

Zen Garten Halbinsel Mettnau (Radolfzell)
Die Steine sind übrigens nicht miteinander verklebt o.ä. Sie sind nur aufeinandergestapelt und balancieren sich gegenseitig aus. Ziemlich coole Angelegenheit!

Steinskulptur des Künstlers Volker Paul

Steinskulptur
Bei manchen Bildern kann man sich das gar nicht vorstellen, dass kein Klebstoff oder andere Hilfsmittel zum Einsatz gekommen sind.  

Steingarten Halbinsel Mettnau

Laut dem Künstler muss man schon beim Steine sammeln darauf achten, dass die Steine eine Dreipunktlagerung besitzen. Denn nur so kann ein Gegenstand auf dem anderen in Balance kommen.

"Natürlich muss man schon im Vorfeld ausgeglichen sein, das heißt Körper, Geist und Seele müssen harmonisch sein - dann geht es viel leichter solche Skulpturen zu konstruieren".

Den Erschaffer dieses Steingartens kann man übrigens auch für private Events buchen, wie ich auf seiner Homepage gelesen habe. Das Steine ausbalancieren soll anscheinend sehr beruhigend wirken. Für mich Ungeduldsbolzen wäre das wohl eher nichts. Mich würde so eine Fummelarbeit wohl eher an die Decke bringen :)



Zu guter Letzt bekommt ihr noch einen herrlichen Sonnenuntergang am Bodensee serviert. Das Bild ist wohl gemerkt ohne Filter. Natur braucht keinen Photoshop!


Ich wünsche euch einen schönen Sonntag und einen entschleunigten Wochenanfang!

Kommentare:

  1. Hallöchen,

    also die Skulpturen sind wirklich der Wahnsinn! So eine ruhige Hand hätte ich nicht... da würde nichts stehenbleiben! ;-)

    Und der Sonnenuntergang ist wirklich hübsch... ein wunderbarer Ausblick! *-*

    Viele liebe Grüße und noch einen schönen Sonntag
    Bloody

    AntwortenLöschen
  2. wow die skulpturen sehen fantastisch aus, toll!
    liebe sonntagsgrüße!

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Brigitte,

    so etwas Hübschnes habe ich noch nie gesehen, ähnlich, aber nicht vergleichbar in Island. Und dass das alles ohne Kleb- oder Bindemittel gemacht wurde, kann man gar nicht glauben. Ich mit meinen zwei linken Händen würde die drei Punkte sicherlich nicht treffen :)

    Liebe Grüße und noch einen schönen Sonntagabend

    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht klasse aus, das wäre was für meinen Garten. Ich liebe Steine :-) LG Romy

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Sabine,
    Das sind wunderschöne Fotos, bei den verschiedenen Skulpturen kann man sich wirklich nicht vorstellen, dass ohne Hilfsmittel gearbeitet wurde...und das Sonnenuntergangsbild ist so faszinierend. Bei uns war heute auch so ein herrlicher Sonnenuntergang. Es ist nur so schlecht zu knipsen, weil im Westen Bäume sind.
    Ich wünsche Dir auch eine schöne Woche.
    Liebe Grüße, Renate ☺

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Sabine,
    Das sind wunderschöne Fotos, bei den verschiedenen Skulpturen kann man sich wirklich nicht vorstellen, dass ohne Hilfsmittel gearbeitet wurde...und das Sonnenuntergangsbild ist so faszinierend. Bei uns war heute auch so ein herrlicher Sonnenuntergang. Es ist nur so schlecht zu knipsen, weil im Westen Bäume sind.
    Ich wünsche Dir auch eine schöne Woche.
    Liebe Grüße, Renate ☺

    AntwortenLöschen
  7. Wow, die Skulpturen sind echt beeindruckend. Für mich wäre das auch was, ich sammel gerne Steine am Strand und die Geduld hätte ich auch, so lange zu probieren, bis alles passt und hält. Stell ich mir sehr schön vor.

    Viele Grüße,
    Moppi

    P.S. Die Natur braucht wahrlich kein Photoshop, aber schon beim Fotografieren versucht die Kamera, die verschiedenen Lichtverhältnisse optimal zu beleuchten und deshalb sehen die Effekte auf den Bildern oft noch dramatischer aus. Das merkt man daran, wenn man die Bildausschnitte verändert. Hätte man in diesem Fall z.B. mehr Wasser auf dem Bild drauf, wäre der Himmel viel heller und farbloser abgelichtet worden. Aber nichtsdestotrotz ist es ein wunderschönes Bild und ich liebe es auch, Sonnenuntergänge zu fotografieren und das wirklich sehr oft. ;-)

    AntwortenLöschen

© 2013 - 2016 Testgitte70. Powered by Blogger.