Naobay - Oxygenating Cream Moisturizing im Test

Vor einigen Jahren hatte ich in einer Beautybox ein Peeling der spanischen Marke Naobay. Die Naturkosmetikmarke hatte mich schon damals nachhaltig beeindruckt. Aufgrund der Menge der Produkte, die bei mir so über den Schreibtisch bzw. durch mein Badezimmer wandern, kam es zu keiner weiteren Begegnung mit Naobay. Bis jetzt! Denn nun hatte ich erneut die Gelegenheit ein Produkt von Naobay zu testen. Die Oxygenating Cream Moisturizing Gesichtspflege von Naobay, ist eine sauerstoffanreichernde Tagespflege, die die Haut laut Hersteller hydratisiert und schützt. 



Das Verpackungsdesign sticht mir als Naturmensch natürlich sofort ins Auge und gefällt mir sehr gut. Die nach Ecocert zertifizierte Naturkosmetik ist in einem passenden Holzflakon mit Pumpspender untergebracht. Der Pumpspender funktioniert problemlos und ist so stabil gebaut, dass er nicht nach einigen wenigen Anwendungen den Geist aufgibt.




Die hydratisierende Tagespflege würde ich von der Konsistenz her, fast als sahnig beschreiben. Aus dem Pumpspender kommt die Creme noch ziemlich fest, aber beim ersten verreiben auf der Haut wird sie sofort sehr weich und sahnig. Ein kleines bisschen kann ich einen von mir so geliebten zitrisch-orangigen Duft wahrnehmen. Aber auch das enthaltene Wildrosenöl nehme ich wahr. Diese beiden Düfte in Kombination ergeben einen ganz zarten und sehr aparten Duft. Die Creme zieht bei mir zügig und rückstandslos ein. Zurück bleibt eine toll durchfeuchtete Haut, die sofort gut genährt und weniger faltenreich wirkt. Ich fühle mich mit der Tagespflege rundum gepflegt und geschützt. Genau wie seinerzeit das Peeling konnte mich auch die Tagescreme überzeugen. 



Die Basis der Creme bilden Wasser, Pflanzenöle und Aloe Vera Saft. Enthalten sind ebenfalls Wildrosenöl und Mandelöl aus kontrolliert biologischem Anbau. 98,83 % der gesamten Inhaltsstoffe sind natürlichen Ursprungs. 12 % der gesamten Inhaltsstoffe sind lt. Hersteller aus kontrolliert biologischem Anbau. Die genauen Inhaltsstoffe entnehmt ihr bitte dem nächsten Bild.

Inhaltsstoffe Naobay - Oxygenating Cream Moisturizing

Erhältlich sind die 50 ml Naobay Oxygenating Cream Moisturizing z. B. bei Douglas oder bei najoba zum Preis von rund € 35,--.

Hattet ihr auch schon Naobay Produkte im Gebrauch?  Wenn ja, welche Erfahrungen habt ihr gemacht?


Kommentare:

  1. Naobay werde ich mal im Hinterkopf behalten, die Marke klingt sehr interessant. Und die Idee mit dem Holzflakon ist klasse!

    AntwortenLöschen
  2. Die Marke kenne ich noch nicht, aber Dank deiner wundervollen Vorstellung klingt dieses produkt interessant
    LG Leane

    AntwortenLöschen
  3. ich habe die marke schon mal gesehen, aber nie nie ausprobiert.
    hab einen guten start in die woche!

    AntwortenLöschen
  4. Nein noch nie Brigitte, aber ich erinnere mich an das Holz-Dingens. Der Preis für 50ml ist wirklich total ok. Glycerinhaltige Cremes binden sehr gut Feuchtigkeit.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Wenn es um Natur geht, horche ich immer auf. Die Creme hat bei dir gut gewirkt? Ein bisschen Polster an der richtigen Stelle täte mir auch gut. Ich werde meine jetzige Creme aufbrauchen und mich dann mit dieser beschäftigen. Wäre schade, die angebrochene wegzuwerfen.
    Liebe Grüße und einen schönen Tag Sabine ��

    AntwortenLöschen
  6. Den Holzflacon finde ich ja großartig! Naobay kenne ich noch gar nicht, hört sich aber durchaus interessant an.
    LG Diana

    AntwortenLöschen
  7. Der Flakon sieht ja mal stark aus! Gefällt mir allein schon deshalb total.Auch die Zusammensetzung liest sich sehr gut. Ganz liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen

© 2013 - 2016 Testgitte70. Powered by Blogger.