Kretahilfe - Buchvorstellung "Kreta mit allen Sinnen" inkl. Autoreninterview

Meine Lieben,
mein heutiger Blogbeitrag liegt mir ganz besonders am Herzen. Es geht um einen guten Zweck!
Drei Menschen haben sich zusammengesetzt und ein Buch über Kreta veröffentlicht, mit dem Hintergrund, das eingenommene Geld bedürftigen Menschen in Kreta zukommen zu lassen. Hierzu wurde eigens von den 3 Autoren der Verein "Kretahilfe Verein für humanitäre Hilfe in Kreta e.V." ins Leben gerufen. Der Verein, dessen Tätigkeit nicht auf Gewinn gerichtet ist, bezweckt die humanitäre, mildtätige Unterstützung der notleidenden Bevölkerung auf Kreta. Neben dem Kauf des Buches "Kreta mit allen Sinnen", kann auch durch direkte Spendengelder das Projekt Kretahilfe unterstützt werden. Mehr Infos hierzu findet ihr auch unter www.kretahilfe.de





Wer sind die 3 Buchautoren von "Kreta mit allen Sinnen"?

Susanne Krüger 
Sie hat im Buch ihre Leidenschaft fürs Kochen ausgelebt und das Buch mit herrlich leckeren griechischen Kochrezepten gefüllt.

Helga Papadakis 
Sie war zuständig für die Bebilderung von "Kreta mit allen Sinnen" und hat mit ihren wunderschönen Aufnahmen von Kreta dem Buch zusätzliche Lebendigkeit eingehaucht.

Niko Papadakis ist bereits mehrfacher Buchautor. Er übernahm für das Buch den Part des Geschichtenerzählers. Weitere seiner bereits veröffentlichten Werke findet ihr unter www.niko-papadakis.de.

Damit ihr einen kleinen Einblick in das Buch des Autorentrios bekommt, habe ich euch ein paar Seiten aus "Kreta mit allen Sinnen" abfotografiert: 

Autorenvorstellung von Kreta mit allen Sinnen

Bezugsquelle Buch "Kreta mit allen Sinnen"

Vorwort Kreta mit allen Sinnen

Teil Inhaltsverzeichnis "Kreta mit allen Sinnen"

Ich freue mich besonders, dass ich dem Autor Niko Papadakis ein paar Fragen stellen durfte:

Lieber Niko, sag doch mal wen genau ihr mit dem Verein Kretahilfe und schließlich auch mit eurem Buchverkauf unterstützen wollt?
"Wir sind im Gespräch mit der Stadtverwaltung von Heraklion. Mit der Sozialbürgermeisterin Frau Spanaki hatten wir schon eine Verabredung, die Ende April intensiviert wird. Wir wollen so gut es geht bei folgenden Projekten unsere Unterstützung anbieten:
Behindertenheim / Waisenheim / Altenheim / Medizinische Versorgung der nicht versicherten Menschen / Obdachlosenheim / Frauenheim / Die Tafel in Heraklion
Außerdem sind wir in engem Kontakt mit den Initiatoren der: „Wand der Barmherzigkeit“, um diese wahnsinnig guten Idee zu begleiten und zu unterstützen (Näheres zu dieser Aktion auf unserer Seite www.kretahilfe.de)."

Kannst du uns kurz erklären, warum euch das Projekt so wichtig ist?
Hilfe kann an vielen Stellen und überall auf der Welt geleistet werden. Wir konzentrieren uns auf unsere zweite Heimat Kreta, weil wir öfters vor Ort sind und sehen, wie die hohe Arbeitslosigkeit die Menschen regelrecht in den Ruin treibt. In Griechenland gibt es die höchste Selbstmordrate Europas. In den Sommermonaten, wenn die Touristensaison beginnt, arbeiten unzählige Menschen ohne Wochenendfrei und mit einem 12 Stundentag für knappe € 3.—in der Stunde.

Wieviel kostet euer Buch und welche Bezugsquellen gibt es?
Das Buch kostet € 18,90 und ist bei der Buchhandlung vor Ort oder in allen Internetbuchshops erhältlich. Das Buch kann auch direkt bei uns bezogen werden (Da ist die Marge für die Kretahilfe etwas höher). Wir versenden das Buch im Inland ohne Versandkosten.

Gibt es noch andere Möglichkeiten euer Kreta-Projekt zu unterstützen und wenn ja, welche?
Durch Mitgliedschaft oder durch Spenden. Da wir den Status der Gemeinnützigkeit haben, können wir auch Zuwendungsbescheinigungen gemäß §50 Abs. 1 EStDV erstellen.

Wie kommst du zu deinen Texten bzw. Geschichten auch in Bezug auf deine anderen Buchveröffentlichungen? Erzählst du einfach das reale Leben, oder wie inspirierst du dich?
Das Schreiben war immer ein Ventil, meine Gedanken und Empfindungen zu artikulieren, sehr oft in Prosa, Gedichten oder Kurzgeschichten. Auf www.radio-kreta.de gibt es auch eine Kolumne, und dort versuche ich Alltagserlebnisse mit einer Brise Humor zu notieren, ohne jedoch die Ernsthaftigkeit aus den Augen zu verlieren. Das, was ich mit Worten versuche, fängt meine Frau Helga mit ihrer Kamera ein und dann kommt noch unsere Freundin Susanne Krüger ins Spiel, die sich in der Küche Kretas bestens auskennt. So ist dieses Buch entstanden.

Lieber Niko, ich bedanke mich herzlich bei dir für das Interview. Ich drücke dir und deinen beiden Mitautorinnen die Daumen, dass "Kreta mit allen Sinnen" ein Verkaufsschlager wird und ihr viel Geld für das Projekt Kretahilfe zusammenbekommt. Schon allein auch im Hinblick darauf, was Griechenland derzeit in der Flüchtlingshilfe leistet!

Meine lieben Leser, wenn ihr also euren Beitrag zu dieser tollen Aktion leisten möchtet, dann wisst ihr nun was zu tun ist. Im Übrigen eignet sich das Buch auch perfekt zum Verschenken!

Zum Schluss habe ich noch eine Überraschung für euch. Ich werde ein handsigniertes Buchexemplar  "Kreta mit allen Sinnen" auf meiner Facebook-Seite an euch verlosen. Das Gewinnspiel beginnt morgen und ich wünsche euch jetzt schon viel Glück.



Kommentare:

  1. In Kreta waren wir letzes Jahr und es war soooooo schön!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wäre ich nicht so ein Schisser bezüglich Flugreisen, dann wäre ich auch schon längst mal dort gewesen :-)

      Löschen

© 2013 - 2016 Testgitte70. Powered by Blogger.