Teufel Kopfhörer Mute Testbericht

Hatte ich schon einmal erwähnt, dass ich ein Kopfhörerjunkie bin? Nein, nun dann wisst ihr es jetzt. Ich liebe laute Musik! Also, ich meine so richtig, fette, laute Musik, so dass selbst die Möbel mitwippen und sich von alleine entstauben. Jahaa, so spart man sich das Putzen. Da wir hier Haus an Haus mit unseren Nachbarn leben, kann ich diese Passion nur sehr bedingt ausleben. Des Rätsels Lösung sind natürlich Kopfhörer, die ich mittlerweile im Dutzend+ besitze. Zwischen den Feiertagen war es dann mal wieder soweit, neue Kopfhörer mussten her. Ich besitze sowohl sehr teure Kopfhörer, als auch Billigproduktionen. Alle erfüllen entsprechend ihren Zweck. Ich lege einerseits Wert auf starke Bässe, andererseits will ich auch einen guten differenzierten Klang haben. Wichtig sind mir auch bequeme Kopfhörer, die nicht unangenehm an den Ohren drücken. Mit einem daueroperierten Ohr bin ich diesbezüglich mega empfindlich. Da mir der Sinn nach einem gehobenen Qualitätskopfhörer stand, entschied ich mich diesmal für einen Kopfhörer von der Firma Teufel, um genau zu sein, den Teufel Mute Kopfhörer



Angeliefert wurde der Teufel Mute in einer sehr stabilen Transportbox, die den ohrumschließenden, geschlossenen HD-Kopfhörer mit aktiver Geräuschunterdrückung gut schützt.


Das Leichtgewicht wiegt nur 240 gr. Der Teufel Mute hat dick gepolsterte Ohrmuscheln, die sich sehr angenehm auf den Ohren anfühlen, aber gleichzeitig auch einen perfekten ohrumschließenden Sitz haben. Auch das verstellbare Kopfband ist gut gepolstert und sorgt somit für Tragekomfort.



Die Verarbeitung des Kopfhörers ist hochwertig, das erwarte ich aber auch in einer solchen Preisklasse. Das Design ist für meinen Geschmack eher schlicht und konservativ gehalten. Hier ein paar technische Daten zum Teufel Mute:

Nennimpedanz: 32 Ohm
Frequenzbereich: 20 - 20000 Hz
Noise Cancelling: -14 dB bei 50 - 500 Hz, -36 dB über den gesamten Frequenzbereich

Mehr technische Daten findet ihr bei Interesse auf der Homepage von Teufel.



Herstellerinfos:

-Ohrumschließender, geschlossener HD-Kopfhörer mit aktiver Geräuschunterdrückung
-Aktives, adaptives Real Time Noise Cancelling + passive Isolation für bestmögliche Lärmreduktion
-40-mm-Linear-HD-Treiber & Neodym-Magneten für sehr detaillierten, leicht bassbetonten Klang
-Längste Laufzeit in dieser Preisklasse von bis zu 40 Stunden, Betrieb auch ohne Batterien möglich
-Angenehmes Tragegefühl, geringer Auflagedruck, geringes Gewicht, Kopfband gepolstert
-Kräftige Lautstärken an jedem Wiedergabegerät, Komfort-Modus für Unterhaltungen
-Lärmreduktion auch ohne Kabel, einklappbare Ohrmuscheln für platzsparenden Transport
-Spielfertig mit Transportbox, Anschlusskabel, Flugzeugadapter und AAA-Energizer-Batterie

Der Kopfhörer verfügt über ANC (Active Noise Cancelling), diese Antischallfunktion eignet sich besonders zum Relaxen bei Reisen wie z. B. im Flugzeug oder Zug. Diese Funktion konnte ich mangels Flugreise nicht testen. Sie ist für mich aber auch nicht ganz so wichtig, denn für mich soll der Kopfhörer ja jede Menge "Krach" machen und nicht für Ruhe sorgen :-)


In der Ohrmuschel findet sich ein Batteriefach für die Aktivierung der aktiven Geräuschunterdrückung. Mittels des Knopfes an der Ohrmuschel lässt sich die Funktion bequem aktivieren bzw. deaktivieren. 


Komme ich nun zum Sound des Teufel Mute:
Für meine Begriffe hat der Kopfhörer einen guten Bumms. Sprich einen ausgeprägten Bass, der nicht kratzig sondern sehr sauber rüberkommt. Ich kann also meine Lieblingsmusik sehr laut, sehr bassbetont aber dennoch unverzerrt hören, ganz nach meinem Geschmack. Die Klangqualität insgesamt ist gut aber für mich keine Sensation.


Bei Teufel hat man eine 8-wöchige Testzeit um zu entscheiden, ob das Produkt gefällt oder nicht. Ich habe mich noch nicht zu 100% entschieden, ob ich den Kopfhörer behalten werde, weil er in einer doch schon sehr hohen Preisklasse  liegt. Da das eigentliche Highlight des Teufel Mute in der aktiven Geräuschunterdrückung liegt und diese Funktion für mich eher zweitrangig ist, tendiere ich zu einem preisgünstigeren Modell ohne dieses Feature.



Kommentare:

  1. Wow Teufel ist ja echt eine klasse Marke. Aber da sollte man schon zu 100% zufrieden sein. Toll das es die 8 Wochen Testzeit gibt!
    Ich bin allerdings so gar nicht für Krach, da würde eher die Antischallfunktion nutzen :))
    LG Anna

    AntwortenLöschen
  2. Oh schaut der gut aus,ich bin ja immer noch auf der Suche nach etwas gutes für meinem Sohnemann,
    ich werde den mir mal genauer ansehen.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. wow die sind ja klasse. die sehen sogar richtig edel aus!
    liebe grüße!

    AntwortenLöschen

© 2013 - 2016 Testgitte70. Powered by Blogger.