Lotus Biscoff Karamellgebäck und Brotaufstrich im Test

Heute geht es weiter in der Serie: "Wie werde ich bis Weihnachten kugelrund!" :-))) Nun es ist ganz einfach, man lässt sich leckere Kekse zuschicken und hört erst wieder mit dem Test derselbigen auf, bis auch der letzte Krümel restlos vertilgt ist!! An dieser Stelle bitte ich darum, sich ein gepflegtes Bäuerchen vorzustellen! :-) 
Ich wette die Meisten von euch kennen das Biscoff Karamellgebäck von Lotus, das ich euch heute vorstellen werde:


"Das Traditionsunternehmen der Familie Boone aus dem belgischen Lembeke backt bereits seit 1932 Biscuits. Fiel der Startschuss damals noch als kleiner Familienbetrieb, der sein Gebäck in einem roten Wagen von Tür zu Tür lieferte, so werden heute bereits über 75 Prozent des beliebten Produktes außerhalb von Belgien verkauft. Ob als praktische Portionspackung, mit Schokolade oder als original Karamellkeks – das Geheimnis von Lotus Biscoff ist die unveränderte Rezeptur. Die Karamellisierung des Zuckers während des Backprozesses sorgt für den einzigartig leckeren Geschmack, der den Kaffee so gut ergänzt."


Biscoff – ist die Kombination aus Biscuit + Coffee! Nun, ich darf euch verraten, ich persönlich trinke überhaupt keinen Kaffee, aber die Lotus Karamellkekse sind auch ohne Kaffee ein Genuss. Mein Mann findet die Kekse himmlisch und hat sie sofort in die Rubrik "Spekulatius fürs ganze Jahr" eingeordnet :-) Er hat vollkommen recht, durch die leichte Zimtnote gehen die extrem knusprigen Biscoffs geschmacklich tatsächlich als Spekulatius durch. Nachkauf garantiert! Früher fand man den Keks meistens auf der Untertasse in der Gastronomie als Goodie zum Kaffee, nun ist der Karamellkeks für jedermann im Supermarkt erhältlich. 


Der seit 2013 auch bei uns in Deutschland erhältliche Lotus Biscoff Brotaufstrich ist in den Varianten Crunchy und ohne Crunch erhältlich. Für den zusätzlichen Knuspereffekt sorgen acht Prozent zusätzliches Karamellgebäck. Übrigens: Die Creme schmeckt nicht nur auf Brot, sondern passt lt. Hersteller auch prima zu Pfannkuchen oder anderen süßen und herzhaften Rezeptideen. Wir haben ihn bisher nur auf dem Brötchen getestet. Da der Biscoff Keks schon ziemlich süß ist, waren wir gespannt auf den Brotaufstrich. Während es meinem Mann niemals süß genug auf seinem Brot zugehen kann, bin ich da eher etwas zurückhaltender. Fakt ist, beide Sorten konnten uns überzeugen. Ich persönlich mag die Crunchy Variante lieber, da die Konsistenz etwas fester ist und ich einfach gerne den Crunch habe. Mein Mann tendiert eher zum ursprünglichen Lotus Biscoff Brotaufstrich ohne zusätzlichen Knuspereffekt, der absolut identisch schmeckt wie der Keks. Sehr gut gefällt uns außerdem, dass sowohl die Kekse als auch die Brotaufstriche von Lotus ohne Aromen auskommen. 

Weitere Infos über die Lotus Produkte findet ihr auf der Seite http://www.zum-kaffee-gehoert-lotus.com/ 

Und kanntet ihr die Biscoffs von Lotus schon ?

Kommentare:

  1. Bei deiner Einleitung (wie werde ich bis Weihnachten kugelrund und gepflegtes Bäuerchen...) musste ich erst mal richtig schmunzeln :-)
    Zu den Keksen würde ich jetzt allerdings auch nicht nein sagen.
    LG Diana

    AntwortenLöschen
  2. das klingt ja echt alles lecker und wie werde ich zu Weihnachten kugelrund - genial , musste auch eben schmunzeln
    gglg Leane

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe diese Produkte und freue mich grade kaputt weil ich grade eine Anfrage erhielt....ich kaufe die Gläser sonst extra immer wenn ich in Holland bin :)

    AntwortenLöschen
  4. Diese Kekse haben wir auf Arbeit als Gebäck zum Kaffee,
    quasi immer in der Schublade liegend ;)
    lg

    AntwortenLöschen
  5. Na aber sicher kenne ich dieses Gebäck (sieht man mir auch an) :-P :-P :-P Yammi Yammi!!!

    AntwortenLöschen

© 2013 - 2016 Testgitte70. Powered by Blogger.