my7 Seitenschläferkissen von Theraline - Erfahrungen

Ich bin passionierte Seitenschläferin und ich habe ziemliche Probleme mit meiner Wirbelsäule im Nacken- u. Hüftbereich. Da ich vor einigen Jahren bereits meine 2. Thrombose (Blutgerinnsel in der Kniekehle) hatte, bin ich außerdem sehr darauf bedacht  meine Beine im Schlaf perfekt zu lagern, um weitere Thrombosen zu verhindern. Als ich daher vor einigen Wochen das my7 Seitenschläferkissen von Theraline entdeckt habe, war mir sofort klar, dass ich dieses Kissen aufgrund meiner körperlichen Gegebenheiten ausprobieren muss. Denn nichts geht über einen entspannten Schlaf und einen schmerzfreien Start in den neuen Tag. 
Dass ich mich riesig über die Möglichkeit gefreut habe, my7 von Theraline testen zu dürfen, muss ich sicherlich nicht betonen. 


Warum my7 my7 heißt, wird sofort ersichtlich. Das Seitenschläferkissen hat nämlich exakt die Form der Zahl 7, zudem soll mit my7 ein Schlaf wie auf Wolke 7 möglich sein.  my7 vereint die Vorteile von mehreren Kissen in seiner besonderen Form. Es ist einerseits stützendes Nacken-/Kopfkissen, andererseits eine perfekte Beinauflage. Die Nacken- u. Schulterpartie wird entlastet, die Beinauflage sorgt dafür, dass der Körper u. die Wirbelsäule in Balance bleiben. 

my7 Herstellerversprechen:
- 2 Zonen-Füllung (Mikroperlen & THERA-RHOMB)
- Extra lang mit integriertem Kopfkissen
- Weiche, aber dennoch stützende Beinauflage
- Stützt und entlastet Wirbelsäule, Hüft- u. Beckenbereich
- Dient als Kniepolsterung, stützt den Brustkorb, entlastet die Atmung
- Reduziert Schnarchen u. Bauchlagenschlaf

Materialangabe:
- Außenbezug 100% Baumwolle
- Vlies 100% Polyester
- Inlett 100% Baumwolle
- Füllung:
Kopfbereich: 51% Polyurethanstäbchen 49% Polypropylen
Beinbereich: 100% Polystyrol
- Waschbar bei 60°C (sowohl der Bezug als auch my7 selbst)
- Trocknergeeignet

Das Kissen ist in 8 unterschiedlichen Kissenbezügen erhältlich. Ich habe mich für das Dessin orientblau entschieden. my7 kostet € 99,90. Ein Zusatzbezug ist für € 39,90 erhältlich. Das Seitenschläferkissen von Theraline ist schadstoffgeprüft und vom TÜV Rheinland zertifiziert. 

my7 Seitenschläferkissen by Theraline
Auf dem nächsten Bild könnt ihr gut den Aufbau und die verschiedenen Zonen von my7 erkennen. Das Seitenschläferkissen ist 1,50 m lang und an der breitesten Stelle 80 cm breit. Ich kann euch dennoch versichern, dass ihr trotzdem noch genügend Platz im Bett habt :)


Damit ihr euch ein erstes Bild von den unterschiedlichen Füllmaterialien von my7 von Theraline machen könnt, habe ich euch das nächste Bild gepostet. Ich werde aber gleich noch intensiver auf das Füllmaterial eingehen ;-)


Meine Erfahrungen mit my7 dem Seitenschläferkissen von Theraline:


Als mir das Kissen geliefert wurde, habe ich zuerst erfreut den dicken und äußerst kuschligen Kissenbezug bestaunt und gewaschen. Es war nicht so, dass sich beim Auspacken eine große Chemiewolke breit gemacht hätte, aber ich wasche Bettwäsche immer bevor ich sie benutze und so neue Artikel riechen ja generell leicht nach Chemie, auch wenn man den my7 Kissenbezug nicht mit herkömmlicher Bettwäsche vergleichen kann. Er ist viel dicker und hat ein Inlett.
Meine größte Sorge, dass ich das Kissen nicht mehr in den gewaschenen Bezug bekomme, hat sich GSD nicht erfüllt!! Das Beziehen ging sogar sehr leicht und schnell vonstatten. Der Kissenbezug ist wie vom Hersteller versprochen bei 60°C nicht eingelaufen. Nachdem my7 nach dem Waschen dann meine Duftnote hatte, freute ich mich sehr auf unsere 1. gemeinsame Nacht :-) my7 ist super kuschlig, lässt sich prima herzen und liegt perfekt im Arm. Liebe Singles und unglücklich verheiratete Eheleut, my7 ist die perfekte Alternative zum lebenden Kuschelpartner :) Daher meine Empfehlung an euch: Schmeißt euren schnarchenden oder nörgelnden Bettnachbar raus und holt euch das my7 Seitenschläferkissen ins Haus, da herrscht in jedem Fall Ruhe und Harmonie ;-) O.k. kehren wir wieder zur Ernsthaftigkeit zurück. Also my7 ist bei Anlieferung für mein persönliches Empfinden schon sehr propper gefüllt. Ich habe nach ca. 10 Nächten beschlossen, my7 um etwas Füllung zu erleichtern, damit das Kissen noch etwas nachgiebiger wird und ich meinen Dickschädel noch weicher betten kann.  my7 ist dafür perfekt ausgerüstet, denn sowohl der Kopf- als auch der Beinbereich ist mit einem Reißverschluss versehen. So kann man my7 (eigentlich) äußerst unkompliziert und bedarfsgerecht umbauen. Der aufmerksame Leser hat nun sicherlich das Wörtchen "eigentlich" entdeckt !!! Wieso "eigentlich" ?? Eigentlich bedeutet, wenn ihr euch beim "Kissenumbau" nicht so doof anstellt wie ich.........Was war passiert ??? Dazu später mehr.

Zunächst zeige ich euch auf den nächsten 2 Bildern die Füllstoffe von my7:

Füllstoff my7 Kopfbereich THERA-RHOMB

Füllstoff my7 Beinauflage mit Mikroperlen
Ihr wundert euch jetzt vielleicht schon, warum ich die beiden Füllstoffe so unterschiedlich fotografiert habe und da wären wir dann auch schon bei meinem "kleinen Kissenumbau-Missgeschick" bzw. der Füllmaterialentnahme. Ich hatte die glorreiche Idee des Kissenumbaus an einem sehr, sehr heißen Tag!! Und weil die Testgitte ja nicht gerne im Schlafzimmer im Dachgeschoss bei 40 Grad schwitzt, hat der Herr Gemahl genau dort vor geraumer Zeit einen Deckenventilator installiert. Jahaaa, der Deckenventilator hängt genau über dem Bett und hat richtig ordentlich Power. Selbstverständlich lief der Deckenventilator auf der höchsten Stufe (Achtung Toupet gut festhalten), als ich das my7 öffnete und das Füllmaterial entnahm. Das Füllmaterial aus dem Kopfkissen hatte keine Probleme damit, dass bedingt durch den Deckenventilator ein Tornado durch unser Schlafgemach raste. Aber ratet mal was passierte, als ich die superduperleichten, feinen Mikroperlen aus dem Beinkissen entnehmen wollte ???????????? Ich sags euch, ich hatte mitten im Juli den 1. Schneesturm meines Lebens in meinem Schlafzimmer. So schnell wie die federleichten Mikroperlen sich im ganzen Raum verteilten, so schnell konnte ich gar nicht den Reißverschluss zuziehen, zumal die Teilchen sehr statisch waren und sich der Reißverschluss aufgrund der dran "klebenden" Mikroperlen nicht so einfach zuziehen ließ. Dummerweise war ich allein und musste dann auch erst noch zur Wand rennen, um den Ventilator abzuschalten. Herrje, wie doof kann man sein :-))) Es erübrigt sich zu berichten, dass ich rund 2 Stunden damit beschäftigt war, die widerspenstigen Mikroperlen wieder einzufangen und mein Schlafzimmer wieder in den Ursprungszustand zurückzuversetzen!!!!!!! Notiz an mich selbst: Entferne nieeeeeemals wieder Füllmaterial unter einem laufenden Deckenventilator! 
Kehren wir erneut zur seriösen Berichterstattung zurück :) my7 ist für meine persönlichen Bedürfnisse das perfekte Seitenschläferkissen. Der Härtegrad des Kissens kann bedarfsgerecht durch das Füllmaterial angepasst werden, es stützt meinen Nacken wie ich es brauche, es hält sich sehr angenehm im Arm, strahlt enorme Gemütlichkeit aus und meine Beine werden auch perfekt gelagert. Ich fühle mich insgesamt sehr wohl mit my7. Das Preis-/Leistungsverhältnis passt in meinen Augen sehr gut und ich kann euch das my7 Seitenschläferkissen von Theraline uneingeschränkt weiterempfehlen. Eine Anregung muss ich jedoch trotz meiner Zufriedenheit loswerden: Ich bin sehr groß (1,84m) und könnte mir sehr gut vorstellen, dass my7 mit seiner Länge von 1,50m, für noch größere Menschen nicht lang genug ist. Deshalb fände ich es toll, wenn es my7 in 2 Größen gäbe.

Spricht euch das Seitenschläferkissen my7 von Theraline ebenfalls an ?

Kommentare:

  1. *LOL* Wie göttlich mit dem Schneesturm im Schlafzimmer. Mir ist ähnliches beim würzen meiner Rosmarinkartoffeln passiert. Der Deckenventilator trieb die Gewürze durch die ganze Küche nur nicht auf das Backblech auf dem die Kartoffeln lagen *lach* Ich sehe ich bin nicht allein ;)

    Ansonsten ein sehr guter Bericht, den ich aufmerksam gelesen habe, denn ich bin auch Seitenschläferin und auch mein Mann braucht um seitlich schlafen zu können ein extra Kissen. Das wäre somit die Lösung. Danke für den Bericht!

    LG

    Tami

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, der Zucker und ähnliches ist mir bei windigem Wetter auch schon durch die Küche geflattert :-)) (Ich arbeite gerne am geöffneten Küchenfenster)

      Löschen
  2. Hahaha Brigitte!!!

    Ich habe gerade sooo gelacht! Das war bestimmt super stressig und lustig dazu :D Man, so ein gemeiner Deckenventilator!! Huuuuu!
    Aber zum eigentlichen Testprodukt: Ich hatte ja schon so einige Seitenschläferkissen gesehen und auch mal eines bei Lidl gekauft. Ne, das war nichts für mich! Aber Deines gefällt mir schon echt gut, vor allem weil das Kopfteil leicht abgebogen ist. Sieht sehr gemütlich aus.

    Liebe Grüße, Sabine

    AntwortenLöschen
  3. :D ich stell mir das grad bildlich vor uns lach mich kaputt :D unds ist mal der innensack eines recht teuren Sitzkissens kaputt gegangen, da waren etwas größere Perlen drin, das hatte mir schon ohne Ventilator getreicht wie die sich verteilt haben ... das Seitenschläferkissen werde ich mir garantiert anschaffen falle ich nochmal schwanger werden sollte...sieht genial aus. LG Desiree

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das Kissen ist auch sehr empfehlenswert bei Schwangerschaft. Die haben übrigens auch sehr schöne Stillkissen :)

      Löschen
  4. Och näh, Brigitte. Normal testen geht bei Dir selten, immer wieder sehr erfrischend Deine Zwischenfälle, haha. :)

    Für mich wäre das Produkt nicht interessant, ich schlafe auf dem Bauch ein und liege morgens meistens irgendwo bei meinem Mann unterm Rücken oder Bein, tzihi. Ich brauche halt Nestwärme. Er dreht mich oft wieder um und deckt mich dann zu.

    Ich lese übrigens dauernd "Siebenschläferkissen", diese 7 schiebt sich irgendwie davor. :) keine Ahnung wieso.
    Ich wünsch Dir jedenfalls, dass Du nie wieder so eine Thrombose bekommst. Alles Gute.

    Liebe Grüße von Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Normal ist bei mir nicht !!!!
      Man kann das Kissen übriges auch zu 2. Nutzen. Du wolltest wohl sagen, dass dein Mann dich immer wieder in dein Bett schiebt :-))) damit er in Ruhe schlafen kann !!! So ist das bei uns nämlich auch hihi.... Ja, ich hoffe auch, dass ich niemals wieder eine Thrombose bekomme.

      Löschen
  5. Ich musste auch grinsen als ich das gelesen habe. Schade das man nicht dabei war :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann hättest du mir putzen helfen können!!! :)

      Löschen
  6. Guten Morgen,

    hahahahahaaaaa, ich musste gerade so lachen, dass mein Kollege im Nachbarbüro fast vom Stuhl gefallen wäre. Das ist sooo genial, ich habe gerade Kopfkino und zwar ganz großes! :)

    Super geschrieben, ich war noch so müde und hatte schlechte Laune, du hast mir echt den Tag versüßt.

    Ich bin auch ein Seitenschläfer, wie man leider an meinem zerknitterten Dekollete leicht erkennen kann. ;) Hört sich für mich auf jeden Fall interessant an.

    Einen schönen Tag und liebe Grüße - Tanja

    AntwortenLöschen
  7. Ich freue mich, dass ich dir den Tag versüßt habe :) Dir auch einen schönen Tag.......

    AntwortenLöschen
  8. Hey, nur mal ne frage. Bist du immer noch zufrieden mit dem Kissen jetzt ein halbes Jahr später ? Ich habe schon alle Kissen ausprobiert die es da draussen gibt und es endet nach einigen Tagen immer in nacken und kopfschmerzen. Ich bin seitenschläfer. Bin 1m96 gross, glaubs du dieses kissen wäre einen versuch wert oder eher nicht?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin immer noch zufrieden mit dem Kissen. Ich musste halt etwas mit der Füllung "spielen", um die für mich richtige Kissenstabilität herauszufinden. Ob es für dich persönlich etwas ist kann ich natürlich nicht beantworten. Rede doch mal mit der Firma, vielleicht verleihen die ja ein Probekissen, so dass du es mal testen kannst '???

      Löschen
  9. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen

© 2013 - 2016 Testgitte70. Powered by Blogger.