Air Wick - Crystal Air und Elektrischer Duftstecker Exotische Inspiration

Von Air Wick erhielt ich ein Überraschungspaket. Wie ihr vielleicht wisst, liebe ich es meine Räumlichkeiten zu beduften und zu schmücken. Air Wick ist diesbezüglich eine Marke, die mich meistens schwach werden lässt, wenn ich im Supermarkt dran vorbei maschiere :-) Insofern ist mir Air Wick mit seinem reichhaltigen Angebot ein altbekannter und stets gern gesehener "Hausgast".

Im Testpaket befanden sich 2 Produkte aus der neuen Air Wick Serie Exotische Inspiration. Die neuen Premium-Düfte sind inspiriert von seltenen Blüten und Früchten abgelegener Orte dieser Welt und ab sofort in verschiedenen Formaten im Handel erhältlich. 

Air Wick Crystal Air Bengalischer Granatapfel




Das Duftgel ist in einen hochwertigen Glasdiskus eingearbeitet. Die kontinuierliche Duftabgabe soll lt. Hersteller bis zu 4 Wochen funktionieren. Bengalischer Granatapfel ist ein sehr fruchtiger und intensiver Duft, der neben Granatapfel auch nach Brombeeren riecht. Ich finde den Duft sehr angenehm, aber er sollte aufgrund seiner Intensivität -für meinen Geschmack- eher in einem großen Raum aufgestellt werden. Bei mir beduftet er das komplette obere Stockwerk (ca. 35qm).


Das schlichte Design ist sehr gut gelungen, das Glas ist stabil und das Duftgel in einer ansprechenden roten Farbe gehalten. Das Glas muss an einem standfesten Ort platziert werden und darf keiner Hitzequelle ausgesetzt werden. Das Duftgel sollte nicht berührt werden, was nicht unbedingt für schadfreie Inhaltsstoffe spricht :-( Da der Crystal Air bereits seit über 14 Tagen seinen Duft abgibt und noch nicht schwächelt, gehe ich davon aus, dass er locker die versprochenen 4 Wochen durchhält. 


Als 2. Testprodukt aus der neuen Serie Exotische Inspiration erhielt ich:

Air Wick Duftstecker Peruanische Andenblüte



Der elektrische Duftstecker Peruanische Andenblüten ist schnell zusammengebaut und wird dann in die Steckdose gesteckt. Die Duftstärke ist durch verschiedene Intensitätsstufen individuell regelbar. Peruanische Andenblüte steht für Südamerika und verzaubert durch den exotischen Duft von peruanischer Andenblüte und aromatischen Himbeeren. Ich finde die Duftstecker von Air Wick immer sehr heftig in der Duftintensität und würde mir daher die Duftstecker selber nicht kaufen. Selbst auf niedrigster Stufe sind mir die elektrischen Duftstecker für meine kleinen Zimmer zu heftig. Den Duft selbst finde ich sehr fruchtig und angenehm süß, aber halt eben für meine Bedürfnisse zu stark.


Der elektrische Duftstecker von Air Wick funktioniert bei Stufe 1 und 12 Std./Tag bis zu 75 Tage lt. Hersteller. Wer gerne starke Raumbeduftung bzw. sehr große Räume hat, der ist mit dem Duftstecker sicherlich gut beraten. Ich persönlich bevorzuge da eher die Duftkerzen von Air Wick, weil ich da flexibler bin und die auch nicht so stark in der Duftintensität sind.

Welche Art der Raumbeduftung präferiert ihr ? 

Kommentare:

  1. ich finde es eine gute alternative zu anderen duftmöglichkeiten, allerdings bleibe ich bei meinen duftkerzen da die auswahl an düften größer ist :)
    liebe gruesse!

    AntwortenLöschen
  2. Der Duftstecker von Airwick klingt richtig gut, habe ich bislang aber noch nicht ausprobiert. LG Olga

    AntwortenLöschen
  3. Granatapfel <3 ich muss heute unbedingt zur Drogerie,obwohl ich habe Nachtdienst ab heute,
    dann probiere ich es nächste Woche unbedingt aus,danke!
    LG

    AntwortenLöschen
  4. Ich verwende sehr gerne die Produkte von AirWick. Den Duftstecker kenne ich noch nicht... Ich mag sehr gerne die tollen Duftkerzen :o)

    AntwortenLöschen

© 2013 - 2016 Testgitte70. Powered by Blogger.