Dr. Hauschka Tönungs Pflegecreme (getönte Tagescreme) Testbericht

Vor Kurzem wanderte beim Shopping eine Dr. Hauschka Tönungs Pflegecreme in der 5ml Probiergröße in meinen Einkaufskorb. Ich kenne noch nicht sehr viele Dr. Hauschka Produkte und werde mich daher in nächster Zeit gemächlich durch einige zu mir passende Produkte der Naturkosmetikfirma durchtesten. 


Dr. Hauschka Tönungs Pflegecreme 5ml € 3,50


Die getönte Tagescreme ist dekorative und pflegende Kosmetik zugleich. Sie ist für trockene, feuchtigkeitsarme, empfindliche und normale Haut geeignet. Die Creme wird morgens nach der Reinigung und dem Stärken der Haut gleichmäßig auf der Haut verteilt. 

Die Tönungs Pflegecreme von Dr. Hauschka ist:

-zu 100 % Naturkosmetik und nach NATRUE- Standard zertifiziert
-frei von synthetischen Duft-, Farb- und Konservierungsstoffen
-frei von Mineralölen, Parabenen, Silikonen und PEG
-dermatologisch auf Verträglichkeit getestet
-Rohstoffe, wann immer möglich, aus kontrolliert-biologischem oder Demeter-Anbau und unter fairen Bedingungen gewonnen




Die Inhaltsstoffe der Dr. Hauschka Tönungs-Pflegecreme:
Wasser, Mandelöl, Erdnussöl, Avocadoöl, Auszug aus Quittensamen, Rosenwasser, Glycerin, Auszug aus Wundklee, Aprikosenkernöl, Sorbit, Bienenwachs, Polyglycerin-Fettsäureester, Auszug aus Johanniskraut, Pflanzliche Triglyceride, Rosenwachs, Candelillawachs, Weizenkleie-Extrakt, Ätherische Öle, Kochsalz, Zinkstearat, Wollwachs, Zucker-Fettsäureester, Glycerin-Fettsäureester, Kieselsäure, Eisenoxide, Titandioxid.(Quelle Dr. Hauschka)


Wie ihr hier schon auf dem Bild erkennen könnt, ist die Tönungs Pflegecreme von Dr. Hauschka äußerst dunkel. Als ich die Tube geöffnet hatte und die Farbe sah, war mein 1. Gedanke, dass diese dunkle Creme niemals mit meiner hellen Gesichtshaut harmonieren kann. 



Mein 1. Versuch mit der Dr. Hauschka Tönungs Pflegecreme scheiterte dann auch gnadenlos. Die Creme ist nämlich nicht nur dunkel sondern auch ziemlich fest in der Konsistenz und lässt sich daher nur unter Anstrengung gleichmäßig verteilen. Als weitere Erschwernis kam hinzu, dass die Gesichtscreme sehr flott in die Haut einzieht. Ergebnis: Ich hatte unschöne und vor allem deutlich sichtbare Übergangsränder, ein ungleichmäßiges Hautbild und die Farbe war definitiv zu dunkel, wobei die Farbe beim Auftragen etwas heller wird und sich dem Hautton bis zu einem gewissen Grad anpasst. 
Dr. Hauschka empfiehlt bei trockener, feuchtigkeitsarmer bzw. reifer Haut zusätzlich eine Unterlage in Form von Gesichtsmilch oder einer weiteren Creme. Da ich sowohl trockene als auch reife Haut habe, habe ich dann beim 2. Versuch die Dr. Hauschka Tönungs Pflegecreme einfach mit einer zusätzlichen Feuchtigkeitspflege gemischt und siehe da, ich konnte mich an einem für mich perfekten Ergebnis erfreuen. Der Farbton passte auf einmal sehr gut zu meinem Gesicht. Zu meiner großen Freude war das Hautbild jetzt sehr gleichmäßig und die getönte Tagecreme setzte sich auch nicht in meinen Augenfalten ab. Übergangsränder gab es auch keine mehr. Wenn nach dem Eincremen meine Haut etwas glänzt, lege ich einfach kurz ein Kosmetiktuch auf mein Gesicht und vorbei ist der Spuk. Meine Haut fühlt sich wunderbar genährt an, was an den ganzen Ölen liegen dürfte, die in der Dr. Hauschka Tönungs Pflegecreme enthalten sind. Durch die Mischung mit einer weiteren Creme oder eines Serums zieht das Gemisch auch nicht ganz so schnell ein und lässt sich dadurch einfacher und gleichmäßiger verteilen. Das Ergebnis kann sich wie ich finde sehen lassen. Für mich ist die Dr. Hauschka Tönungs Pflegecreme definitiv ein Nachkaufprodukt!

Kennt ihr die Tönungs Pflegecreme von Dr. Hauschka ?  

Kommentare:

  1. Ich mache das auch immer so wenn eine Creme viel zu dunkel ist, meist passt der Farbton dann sehr gut :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich benutze ja überhaupt keine getönten Gesichtscremes. Ab und an trage ich am Wochenende ein wenig Puder aber sonst kein Make up und auch keine getönten Cremes. Ich habe auch immer das Problem, dass es meine Hautfarbe nicht gibt.

    AntwortenLöschen
  3. Ich verwende sehr gerne eine getönte Tagescreme!!! Allerdings verwende ich dafür meist das Produkt von einem anderen Unternehmen, welches für Qualität und Wohlbefinden steht! Vor allen Dingen gibt es die Farbnuance perfekt zu meinem Hauttyp :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lach, meinst du Dr. Hauschka steht mit seinen natürlichen Inhaltsstoffen nicht für Qualität und Wohlbefinden ??? Ich glaube schon ;)

      Löschen
  4. Getönte Cremes habe ich noch nie verwendet. An Hauschka traue ich mich nicht so recht ran, weil die Produkte sehr reichhaltig sind. Ein bisschen zu viel Fett und ich glänze wie die berühmte Speckschwarte. Von Pickeln reden wir besser gar nicht erst... Aber toll, dass du so zufrieden bist!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei mir kanns im Augenblick gar nicht reichhaltig genug sein :/ Mit Pickel u. Co. hatte ich GSD noch nie Probleme :D

      Löschen
  5. Ui, die sieht auf den ersten Blick tatsächlich ziemlich dunkel aus. Nix für ein Bleichgesicht wie mich. ;-) Getönte Tagescremes u.ä. nutze ich jedoch eher nicht, weil ich aufgrund diverser Rötungen immer etwas mehr Deckkraft benötige. :-) Aber schön, dass sie im zweiten Anlauf doch noch überzeugen konnte!

    LG

    AntwortenLöschen
  6. Danke für den Tip, mit dem Mischen durch eine normale Pflegecreme. Das muss ich mal probieren, habe auch öfters das Problem, das getönte Sachen zu dunkel ausfallen. LG Romy

    AntwortenLöschen
  7. Gibt es die Tönungs Pflegecreme nicht in verschiedenen Nuancen?
    Ich habe immer große Schwierigkeiten für meine helle Haut den richtigen Ton zu erwischen :-)
    Bin sehr gespannt auf deine weiteren Produkte!
    Liebe Grüße
    Diana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, diese Creme gibt es nur in diesem Farbton. Aber bei Dr. Hauschka gibt es natürlich auch Make-up und Co. in einer großen Auswahl mit unterschiedlichen Farbtönen.

      Löschen
  8. Hi Brigitte,
    ich benutze keine getönte Tagescreme. Ich brauche das volle Programm. Ähnlich wie du zunächst mit Serum und reichhaltiger Tagescreme. Aber dann eine richtig stark deckende Foundation, weil ich Couperose-Bäckchen, Pigmentflecken und viele weitere Makel abdecken muss.
    Super, dass Du mit der Art, sie zu "verdünnen" gut zurecht kommst.

    Liebe Grüße von Marion.

    AntwortenLöschen

© 2013 - 2016 Testgitte70. Powered by Blogger.