Gillette Fusion ProGlide Rasierer in der Gold-Edition Produkttest

Vom Bloggerportal blogabout.it wurde uns der Gillette Fusion ProGlide Rasierer in der Limited Edition Gold zum Test kostenfrei zur Verfügung gestellt. Speziell für die Winterspiele 2014 in Sotschi hat Gillette sein Rasiersystem vergoldet und diese Limited Edition auf den Markt gebracht. Die Idee die dahinter steht: Jeder Mann soll die Möglichkeit haben, Gold in seinen Händen zu halten. 


Der Hersteller verspricht:
-dünnere, feinere Klingen für weniger Ziehen und Reißen
-verbesserter Indikator-Lubrastreifen mit mehr Gleitpartikeln
-ergonomischer Handgriff für bessere Handhabung
-verbesserter Komfort-Schutz mit Ablaufrillen für überschüssiges Rasiergel




Unser Fazit:
Schick sieht er aus der Gillette Fusion ProGlide in der Gold-Edition. Die mitgelieferte Halterung finden wir ebenfalls praktisch. Der Rasierer ist sehr leicht und liegt lt. meinem Mann gut in der Hand. Die Rasur gestaltet sich daher sicher und angenehm. Der Rasierer gleitet -wie vom Hersteller versprochen- sehr geschmeidig über die Haut und das Ergebnis kann sich sehen lassen. Wir haben 2 x getestet. Im 1. Testdurchlauf hat sich mein Mann nach 2,5 Tagen Wildwuchs rasiert und da war ein Zupfen auf der Haut durchaus spürbar. Es kam aber zu keinen Hautirritationen nach der Rasur. Im 2. Testdurchlauf hat sich mein Mann wie gewöhnlich nach einem Tag Stoppelzucht rasiert und das fühlte sich perfekt für meinen Mann an. Hier gab es absolut kein Zupfen oder Reißen. Auch kritische Stellen wie das Kinn wurden mit dem Gillette Fusion ProGlide Rasierer sauber rasiert. 
Wie ihr wisst, werfe ich auch immer einen Blick auf die Inhaltsstoffe. Aufgrund dieser Stoffe im Lubrastrip (PEG-, Paraffinum Liquidum und BHT) würde ich den Rasierer nicht guten Gewissens weiterempfehlen. Mein Mann ist, was das angeht, allerdings eher tiefenentspannt und wird den Rasierer daher auch weiter nutzen.  
Den Gillette Fusion ProGlide habe ich in dieser Ausführung bei amazon für € 4,99 gesehen. Eine Ersatzklinge kostet -abhängig von der Abnahmemenge- rund € 3,50! Das finden wir beide ziemlich teuer.

Das Design, die Idee die dahintersteht, die Gleitfähigkeit bei kurzen Stoppeln und das Ergebnis können sich sehen lassen. Am Preis für die Ersatzklingen und den Inhaltsstoffen darf gerne noch nachgearbeitet werden.






Kommentare:

  1. ein sehr toller bericht, danke!
    ich wünsche dir ein schönes wochenende!

    AntwortenLöschen
  2. Gillette nutzt mein Mann auch, aber nicht so ein schickes Teil...Wir schauen bei Klingen immer das wir ein großes Paket nehmen wenn es bei Rossmann im Angebot ist. LG Desiree

    AntwortenLöschen
  3. Der sieht aber wirklich toll aus, schick designt. Ich bin ja der Meinung, die Rasierer für den Mann funktionieren besser als die für die Frau :)

    LG Romy

    AntwortenLöschen
  4. Also von der Optik finde ich den Rasierer sehr schön!!! Wegen den Inhaltsstoffen - das juckt meinen Mann auch überhaupt nicht :o) - und die Ersatzklingen holen wir auch meist, wenn diese im Angebot sind! Dann aber direkt - wenn es gibt - einen 8erPack weil es einfach immer günstiger ist!!!

    AntwortenLöschen
  5. Wir rasieren noch,aber die bessere Hälfte ist bis jetzt begeistert,heute Abend kommt sein Kopf dran ;)
    LG

    AntwortenLöschen

© 2013 - 2016 Testgitte70. Powered by Blogger.