Badeschokolade von Ecoworld

Vor Kurzem hatte ich euch meine Dezember Hirschel Beauty Box vorgestellt und euch voller Vorfreude die enthaltene Badeschokolade von Ecoworld gezeigt. Nachdem ich die Vorfreude auf dieses Schätzchen zur Genüge ausgekostet hatte und mich die Neugier nun doch nicht mehr in Frieden ließ, war es an der Zeit ein gemütliches Bad zu nehmen und die Badesschokolade auszuprobieren. 


Die Badeschokolade ist u.a. mit Bio Kakaobutter und soll erotisierend & stimmungsaufhellend wirken :D Ecoworld ist eine Firma aus Österreich, deren Produkte ihr teilweise u. a. auch im dm-Drogeriemarkt bekommt. Da ich erst vor Kurzem ein ziemlich unschönes Badeerlebnis mit einem Zitronengras Badestick von Balea hatte und mir durch ein Zitronengrasstückchen des Badesticks, eine unschöne Entzündung im Bauchnabel einhandelte, war ich ehrlicherweise etwas ängstlich, da auch in dieser Badeschokolade nicht auflösliche Partikel enthalten sind. Dennoch wollte ich mir den Genuss natürlich nicht entgehen lassen. Also habe ich mir kurzerhand einen Wattebollen in den Bauchnabel gesteckt und mit wasserdichtem Pflaster abgeklebt ! Sicher ist sicher :D


Die Badeschokolade (100g) reicht lt. Hersteller für 3-6 Wannenbäder. Bei Badezusätzen setzt hin und wieder mein Hirn aus, daher dachte ich mir: Ach wo 6 Wannenbäder, die Schokolade wird max. auf 3 Bäder aufgeteilt und schmiss 1/3 der Badeschokolade ins Badewasser !! Das sollte sich später aber rächen....!


Nicht zum Verzehr geeignet ! Das steht nicht ohne Grund auf der Verpackung, denn die Badeschoki von Ecoworld riecht himmlisch lecker und sieht exakt wie eine echte Tafel Schokolade aus.

Inhaltsstoffe:
SODIUM BICARBONATE, THEOBROMA CACAO*, CITRIC ACID, ZEA MAYS STARCH*, OLEA EUROPAEA OIL*, THEOBROMA CACAO SHELL*, PARFUM (ESSENTIAL OIL), BENZYLBENZOAT**, LIMONENE**

* kontrolliert biologischer Anbau 
** Bestandteil natürlicher ätherischer Öle



Kaum in der Badewanne blubbert die Badeschokolade gemütlich vor sich hin und gibt immer mehr hautpflegendes Öl frei, bis sie sich schließlich komplett aufgelöst und das Badewasser in ein reichhaltiges Gewässer verwandelt hat. Das Bad war sehr angenehm, wenn auch nicht erotisierend oder stimmungsaufhellend. Eincremen ist nach dem Bad definitv nicht mehr notwendig. Auf der Verpackung wird ausdrücklich darauf hingewiesen: Achtung Rutschgefahr ! und ich muss sagen, ich hatte wirklich Probleme die Badewanne aufgrund der starken Glätte wohlbehalten zu verlassen. Fast hätte ich meinen Mann gerufen, dass er mir aus der Wanne helfen soll. Ich weiß nicht, ob es daran lag, dass ich die angegebene "Höchstdosis" der Badeschokolade eingeworfen habe, aber es war in jedem Fall extrem glatt. Was sich danach auch in einer deftigen Putzorgie zeigte. Das nächste Bad mit der Badeschokolade von Ecoworld werde ich nur nehmen, wenn ich mir zuvor eine Badewanneneinlage zugelegt habe, um einen sicheren Ausstieg zu gewährleisten. Ich finde die Idee einer Badeschokolade grundsätzlich sehr schön, aber speziell diese würde ich mir jetzt aufgrund der unlöslichen Partikel und der erheblichen Rutschgefahr nicht nachkaufen. 

Ecoworld ist übrigens mit dem BDIH-Siegel zertifiziert. Ecoworld ist eine Marke des traditionellen Familienunternehmens "Die Bademeisterei" aus Linz in Österreich.

Hattet ihr auch schon mal Probleme der Badewanne zu entsteigen ?

Kommentare:

  1. Sorry aber ich musste eben beim Lesen so lachen. Ich habe mir alles bildlich vorgestellt.
    Ich glaube, ich hätte sogar reingebissen. Ich bin doch so ein Leckermäulchen :) Die Quittung hätte ich danach bekommen. Alles in Allem kann ich mir sehr gut vorstellen, auch mal solch eine Schoki für die Wanne auszuprobieren. Ich hatte bisher noch nie Probleme, aus der Wanne zu klettern. Allerdings habe ich bisher auch nur Badekugeln oder ganz normale Badezusätze verwendet.
    LG Carina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die würdest du wahrscheinlich nur einmal kosten und dann nie wieder :D

      Löschen
  2. Hi Brigitte,
    laut Deiner Beschreibung hinterlässt die toll duftende Schoki einen spürbar pflegenden Effekt auf der Haut, logisch dass der sich auch in der Wanne absetzt, so wie bei anderen Ölbädern. Um diese tolle rückfettende Wirkung zu erhalten, würde ich eine flutschige Wanne in Kauf nehmen :) Wir sind ja noch keine 80 ;) Also, wenn ich nicht gerade einen verletzten Fuß oder dergleichen hatte, bin ich auch bei Ölbädern immer heile ausgestiegen.

    In Deinem Fall "genieße mit Vorsicht",
    liebe Grüße von Marion.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Problem ist bei uns, dass wir keine Stange oder keinen Griff bei der Wanne haben, an dem man sich festhalten/hochziehen könnte....

      Löschen
  3. Badewannen Schokolade. Ich bin immer wieder überrascht was es alles so gibt.
    Da ich leider in meiner Wanne nicht mehr Baden kann da diese nur was für kleine Popo´s ist kann ich bei derartigen Sachen so gar nicht mitreden.
    Hört sich aber lecker an :) Lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nu ja, ich bin auch nicht gerade eine Elfe hihi..... !

      Löschen
  4. Hach Badewannenschokolade..die sieht echt köstlich aus *g Ich gehe auch total gerne baden und wollte auchschon immer mal Badeschokolade ausprobieren, hatte bis jetzt aber leider noch keine Gelegenheit dazu. :-) Ausgerutscht bin ich in unserer Badewanne noch nie, weil sie keine glatte Oberfläche hat sondern so leichte "Wellen" :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Unsere ist schon ohne Badezusatz mega glatt :/

      Löschen
  5. Huhu Brigitte :-)

    Haha! Jaaa, die Krümel in der Badewanne haben mich wirklich irritiert! Ich habe auch versucht sie mit den Fingern zu verreiben, aber nix ist, die bleiben! Das fand ich schon wirklich komisch... Durch diese Probiererei kam ich schon gar nicht mehr zum Lesen ;-)
    Das Pflegeergebnis fand ich dagegen einfach umwerfend! Noch nie bin ich mit einer so weichen Haut aus der Wanne gestiegen! Das hat mir unheimlich gut gefallen!
    Ja, die Rutschgefahr... ich habe eine Matte in der Badewanne und hatte wirklich keine Probleme.

    Schöner Bericht und ich liebe diese Badeschoki, wünsche mir aber eine ohne Krümel ;-)

    Liebe Grüße, Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Siehste deshalb brauche ich auch eine Matte für die Wanne :D

      Löschen
  6. Sieht echt köstlich aus und hört sich prima an, auf den Bericht war ich gespannt. In unserer Mietwohnung haben wir so eine Stange am Badewannenrand angebracht, hin und wieder ganz nützlich, ich übertreib auch gerne bei Badezusätzen und kenne das Problem zu gut :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau so eine Stange bräuchten wir auch, ich habe nämlich nüscht wo ich mich festhalten könnte, deshalb war das echt sehr gefährlich.....

      Löschen
  7. Hallo Brigitte
    Wie immer "köstlich" zu lesen. Meine habe ich noch nicht probiert, also in der Wanne und auch so nicht. Das werde ich am Wochenende mal ändern. Bin auf meine Katzen gespannt, die hocken gerne auf dem Wannenrand. Mal sehen wie lange :-)
    LG Perdita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lag die Katze dann noch nie bei dir im Wasser, weil sie ausgerutscht ist ??

      Löschen
  8. Schokolade zum Baden klingt für einen Schokoladenjunkie wie mich sehr verlockend. :P

    Liebe Grüße,
    Lisa

    AntwortenLöschen
  9. Badeschokolade hab ich noch nicht ausprobiert, aber das Problem mit dem Wannenausstieg habe ich schon mal erleben müssen,allerdings lag es bei mir daran das ich schwanger war und mich mit der iresen Kugel vor dem Bauch kaum noch bewegen konnte;)

    AntwortenLöschen
  10. Huhuuu,

    ich sitze hier und grinse vor mich hin. Ganz großes Kopfkino *gg*! Man und dann noch nicht einmal erotisierend, so ein Elend! ;)

    Mmmmh - ist leider oft so, wenn's richtig ölig und pflegend ist, dann ist's umso rutschiger.

    Hach, vielen Dank für den erheiternden Beitrag am Abend - bis bald und viele Grüße - Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das war nicht erheiternd, ganz und gaaaar nicht :O))))))

      Löschen
  11. Ich habe ja die Orange-Zimt von EcoWorld ausprobiert und fand die Stückchen grandios. Hab mir mit den Orangenschalen schön die Haut gepeelt und ständig an den Stückchen gerochen. Bin da ein absoluter Fan von auch weil ich so das Gefühl habe, die Natur quasi live mitzuerleben.
    Kann aber gut nachvollziehen (insbesondere nach deinem Badestick Unglück mit dem entzündeten Bauchnabel:-( ) dass das nicht für jeden etwas ist.
    Was aber die Rutschgefahr angeht:
    Auch ich habe erst mal schön drei fette Stücke in die Wanne getan und wär dabei beinah umgekommen aber das kam, zumindest bei meiner Badeschokolade, von der hohen Dosierung.
    Beim nächsten Badegang hab ich nur drei kleine Stücke von einem Riegel benutzt und das Gefühl inklusive Duft war genauso schön aber dafür weniger rutschig.

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja weniger ist in diesem Fall definitiv besser :D

      Löschen
  12. erst wollte ich reinbeissen :P
    ich verwende auch von badekugeln immer nur die hälfte, gerade bei lush produkte ist auch vorsicht angesagt :)
    liebe gruesse!

    AntwortenLöschen
  13. Badeschokolade , was es nicht alles gibt -;) ich glaube ich hätte auch abgebissen ,Lach
    Lg Leane

    AntwortenLöschen
  14. Bei deinem Bericht musste ich gerade herzhaft grinsen, liest sich grandios!!! Schade das die erotisierende Wirkung nicht eingetroffen ist :o) Verwende des öfteren einem unglaublich toll riechende Badekugeln, bin aber beim dosieren meist immer extrems vorsichtig und schmeiße lieber nach :o)
    Eine rutschfeste Matte wären in deinem Fall :o) :o) :o) wirklich sinnvoll!!! Wir haben auch eine - allerdings nur für Bentley -! Gott sei Dank ist es mir bisher noch nie passiert, dass ich nicht mehr aus der Wanne kam :o)

    AntwortenLöschen
  15. Schmunzel....und dann nicht mal erotisierend :-)
    Muss allerdings zugeben, ich bin auch so eine, die immer fast das Doppelte in die Wanne gibt.
    Nach dem Motto: Viel ist gut :-D Bis jetzt hat es noch nie geschadet. Sollte ich jemals Badeschoki verwenden, werd ich mich auf jeden Fall an die Dosierung halten.
    LG Diana

    AntwortenLöschen
  16. Badeschokolade kenne ich gar nicht. Aber das klingt wirklich interessant. Werde ich bestimmt auch mal ausprobieren. LG

    AntwortenLöschen
  17. Die Badeschokolade schaut sehr lecker aus. Da würde ich am liebsten reinbeissen. :)

    Lg Beti

    AntwortenLöschen

© 2013 - 2016 Testgitte70. Powered by Blogger.