Speick Natural Face Intensivpflege Creme Medium Produkttest

Für das Testerportal Friendstipps konnte ich bereits vor einiger Zeit das Speick Natural Face Intensivpflege Serum mit Zellmembranschutz Energielieferant +Q10 testen. Meinen Testbericht dazu findet ihr bei Interesse hier click. Darauf aufbauend durfte ich nun erneut für Friendstipps in Aktion treten und die Speick Natural Face Intensivpflege Creme Medium unter die Lupe nehmen.


Herstellerinfo:
"Die vitalisierende Pflege mit Q10 für normale und trockene Gesichtshaut. Die ausgesuchte Komposition hochwertiger Inhaltsstoffe bietet der Haut nach der Reinigung optimalen Schutz vor äußeren Einflüssen. Der kostbare, antioxidativ wirkende Extrakt aus den Früchten des Baobabbaumes stammt aus einem Fair Trade Frauen-Projekt in Burkina Faso. Feuchtigkeitsspendende Aloe Vera und Avocadoöl optimieren die hauteigene Hydro-Lipid Balance und unterstützen die Haut in ihren natürlichen Funktionen. Sanddornextrakt pflegt samtweich, dient der Verfeinerung des Hautbildes und bringt es zum Erstrahlen. Bio- Schilfrohrextrakt stärkt die hauteigenen Barrierefunktionen. Jedes Speick-Produkt enthält den harmonisierenden Extrakt der hochalpinen Speick-Pflanze aus kontrolliert biologischer Wildsammlung (kbW).
100% frei von synthetischen Duft- und Farbstoffen, Rohstoffen auf Mineralölbasis, Silikonen und Parabenen. Konserviert mit Kaliumsorbat und Natriumbenzoat. Vegan. Dermatologisch allergologisch getestet." (Quelle)
Menge:
50ml

Preis:
€ 13,49

Ausführungen:
Light für normale und Mischhaut
Medium für normale und trockene Haut
Rich für trockene und strapazierte Haut


Die Speick Natural Face Intensivpflege Creme ist im Gegensatz zum Gesichts-Serum in einer Tube im typischen rot-grünen Speick Design untergebracht. Ein großer Pluspunkt: die Tube ist versiegelt, somit ist sichergestellt, dass das Produkt nicht schon von anderer Hand getestet wurde.


Es fällt mir irgendwie schwer die Konsistenz der Speick Gesichtscreme zu beschreiben. Sie ist in jedem Fall cremig bis sahnig, nicht zu dünnflüssig aber auch nicht zu dickflüssig, Medium halt :D Ich finde die Speick Intensivpflege sehr ergiebig. Der Duft ist wie schon beim Serum nicht mein Fall, wobei ich das Serum noch duftintensiver erlebe, als die Gesichtscreme. Mit meinem Mann habe ich gerätselt welche Duftnuancen uns in der Creme auffallen. Wir kamen auf Rosmarin, Kamille und Bienenwachs. Sofern man nicht zuviel von der Gesichtscreme erwischt, zieht sie gut und rückstandslos ein. Die Haut wirkt gut durchfeuchtet nach der Anwendung.

Die Creme konnte mich nicht wirklich überzeugen. Nachkauf ausgeschlossen. Wenn eine Gesichtscreme einen deutlich wahrnehmbaren Duft hat und der Duft nicht 100% nach meinem Geschmack ist, dann hat es das Produkt sehr schwer bei mir. Da die Nase bekanntlich mitten im Gesicht sitzt und der Duft recht intensiv und auch langanhaltend ist, werden die Speick Intensivpflege Gesichtscreme und ich keine Freunde.

Ich bedanke mich bei Friendstipps und bei Speick für den Test.

Kommentare:

  1. Ja, den Speick-Duft muss man mögen! Bei Duschgel mag ich ihn sehr gerne, aber bei einer Gesichtscreme kann ich mir das auch nicht so gut vorstellen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Speick Deo finde ich z.B. super, aber das hat auch einen ganz anderen Duft als wie die Gesichtscreme finde ich.....

      Löschen
  2. Ach ja, die Speick Natural Face Intensivpflege Creme, dafür hatte ich mich auch beworben, aber wurde leider nicht ausgewählt.

    Schade, dass dir der Duft nicht zusagt. Bei Gesichtscremes ist das ja immer besonders blöd, schließlich riecht die Nase da ja immer direkt mit. ^^

    AntwortenLöschen

© 2013 - 2016 Testgitte70. Powered by Blogger.