Weyergans Composed Massage Oil Testbericht

Hallo ihr Lieben,
die beste Methode für mich um zu entspannen ist eine angenehme Massage. Da professionelle Massagen auf Dauer ganz schön ins Geld gehen und es zuhause bekanntlich eh am gemütlichsten ist, muss mein Mann der arme Kerl hin und wieder herhalten und den Masseur spielen. Selbstverständlich gehört zu einer gelungenen Massage auch ein hochwertiges Massageöl, dass sich gut anwenden lässt und keine Hautreizungen verursacht. Ein solch qualitativ hochwertiges Massageöl möchte ich euch heute von der Firma Weyergans vorstellen. Die Rede ist vom Composed Massage Oil , dass sowohl für Gesichts- und (ayurvedische) Ganzkörpermassagen als auch zur Unterstützung der Hautelastizität während der Schwangerschaft eingesetzt werden kann.


Herstellerinfo:
Lassen Sie sich mit dem Composed Massage Oil verwöhnen und spenden Sie Ihrer Gesichts- und Körperhaut neben einem angenehmen Hautgefühl Feuchtigkeit und reichhaltige Öle. Durch seine ausgezeichnete Tiefenwirkung hilft das Massage Oil dabei, den Fettfeuchtigkeitsmantel (Hydrolipidmantel) der Haut zu stabilisieren und zu regulieren. Dies macht es zu einem idealen Pflegemittel bei gereizter oder von Neurodermitis betroffener Haut. Über 80 % Ölsäure ergeben ein seltenes, reizlinderndes Massageöl, speziell für die trockene, spröde und empfindliche Haut.

Aktivstoffe
- Sesamöl
- Jojobaöl
- Mandelöl
- Avocadoöl

Menge:
200ml

Preis:
regulär € 24,89 derzeit im Angebot für € 19,90

Mein Fazit:
Wie oben bereits erwähnt genieße ich es sehr massiert zu werden und aus diesem Grunde habe ich hier einige Massageöle rumstehen. Was meinem Mann sofort aufgefallen ist bei der Anwendung des Composed Massage Oils aus dem Hause Weyergans, dass seine Hände nicht "gebitzelt" haben. Normal reagiert er recht schnell auf die Inhaltsstoffe einiger Öle die wir hier haben. Bei diesem Öl hatte er keinerlei allergische Hautreaktionen nach der Anwendung. Beim Duft scheiden sich im Hause Testgitte die Geister, mein Mann findet den Duft des Massageöls sehr leicht und sehr angenehm. Ich dagegen empfinde den Duft auf der Haut schon deutlich wahrnehmbar und würde ihn nicht zu meinem Lieblingsduft deklarieren, aber auch keinesfalls als unangenehm bezeichnen. Ich mags halt gerne frisch u. zitrisch und so riecht das Massageöl halt eben nicht. Wie ihr oben seht, enthält das Massageöl Sesamöl, Jojobaöl, Mandelöl u. Avocadoöl und danach riecht das Öl halt dann logischerweise auch. Das  Öl lässt sich  sehr gut verteilen und einmassieren, es ist nicht zu ölig/schmierig. Das Massageöl, dass sich auch für ayurvedische Massagen prima eignet hinterlässt eine wunderbar weiche Haut. Die Haut klebt nach der Massage nicht oder hinterlässt den Wunsch sich sofort unter die Dusche zu schwingen, um einen schmierigen Film loszuwerden. Da das Composed Massage Oil auch im Gesicht angewendet werden kann, habe ich das natürlich auch ausprobiert. Auch hier gab es keine Unverträglichkeiten und meine Haut hat das Öl  dankbar angenommen. Selbstverständlich muss man hier mit der Dosierung noch etwas mehr aufpassen, als wie bei einer Rückenmassage. Ich kann das High-Class Massage Öl aus dem Hause Weyergans uneingeschränkt weiterempfehlen, dass sich lt. Hersteller auch für neurodermatischer Haut eignet. Das Öl ist im übrigen tierversuchsfrei und kann auch angewärmt verwendet werden. 

Im Onlineshop von Weyergans erhaltet ihr auch neben Nahrungsergänzungsmitteln sehr interessante und hochwertige Anti-Aging und Anti Cellulite Produkte. Wie wäre es z. B. mit einem Stammzellen-Konzentrat zur gezielten Verbesserung des Hautbildes ? Schaut euch einfach mal dort um, es gibt außergewöhnliches zu entdecken ;O)

Was für Massageöle verwendet ihr denn so ?




Kommentare:

  1. Eine Massage, die könnte ich jetzt auch gebrauchen. Gute Anregung! ;-) Ich mag gern Öle, die nach Lavendel oder Rose riechen. Eigentlich bin ich aber nicht wählerisch. Hauptsache Massage! ;-)

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Doch ein bißchen wählerisch bin ich schon, weil ich halt auch schon oft genug nach ner Massage tierisch Hautjucken hatte und das ist hier gänzlich ausgeblieben :D

      Löschen
  2. Liebe Brigitte,

    vielen Dank für diese positive Bewertung unseres Massage Oils! Wir freuen uns, dass wir zu einer entspannten Hautmassage beitragen konnten.

    Gerne kann unser Produkt auch direkt in unserem Onlineshop bewertet werden:
    http://www.weyergans-shop.de/composed-massage-oil.html

    Bis zum nächsten Produkttest!

    Viele Grüße,
    Ihr Weyergans-Team

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerne, aber das Massageöl ist auch wirklich sehr angenehm in der Anwendung und in der Wirkung! Die Bewertung im Shop habe ich gemacht, ich hoffe nur die ist angekommen.....

      Löschen
  3. Hi liebe Brigitte,
    Hmm, Blogger hat nun ein komisches Kommentarfeld eingeführt, habs gestern entdeckt. Naja, jetzt schreib ich halt hier in den blauen Kasten....
    Ich glaube, das Öl würde mir von deiner Beschreibung her gefallen, ich mag ja sanfte, warme Düfte im Gegensatz zu Dir. :)
    Öl benutze ich sehr selten, weil es meist schnell gehen muss nach der Dusche. Sollte ich mir auch mal gönnen.

    Bis dann und liebe Grüße von Marion

    AntwortenLöschen
  4. Massage??? Bekomm ich Dir bei Dir??? :o) :o) :o) Ich hätte diese bitter nötig!!!

    Also zu Hause habe ich ehrlicherweise überhaupt kein Massageöl, ich fahre ab und an gerne zur Thai-Massage das tut mir wirklich gut und man eine Stunde komplett verwöhnt - mehr oder weniger - :o)

    AntwortenLöschen
  5. meine kids ölen und cremen mich total gerne ein ;)
    das geniesse ich dann auch jedesmal :D
    es ist zwar massage-mässig nur ne zarte angelegenheit ... aber besser als gar nichts :)
    vlg nicky

    AntwortenLöschen

© 2013 - 2016 Testgitte70. Powered by Blogger.