Redken Haaröl Diamond Oil Shatterproof Shine Testbericht

Hallo ihr Lieben,
ich durfte das Redken Haaröl Diamond Oil Shatterproof Shine testen. Wer meine Berichte verfolgt, weiß dass ich eigentlich kein Freund von Haarölen bin. Aber schaun mir mal wie das mit dem exklusiven Haaröl von Redken und meinen Haaren zusammengeht.


Als das Haaröl bei mir ankam war ich komplett planlos (wie ich das bei Nobelkosmetik öfters mal so bin) und dachte mir ganz naiv:  "Heidenei was edle Verpackung". Als ich die 100ml Flasche des Redken Haaröls in der Hand hielt und genauer inspizierte kam ich auf die Idee mal bei Onkel Douglas nachzuschauen was das Haarserum eigentlich so kostet. Als ich es gefunden hatte, setzte es mich auf meinen Allerwertesten. Bums!! Das Redken Diamond Oil Shatterproof Shine kostet € 45,-- /100ml!! Uff ! Wie schon öfters erwähnt ich komme vom Land und ich bin ganz sicher nicht die Oberbeauty vor dem Herrn und mal ganz ehrlich, ich käme in meinen wildesten Träumen nicht auf die Idee mir ein Haaröl für 45,--Euro zu kaufen. Aber wenn ich dann solch ein Schätzchen mal zum Testen bekomme, dann sage ich natürlich auch nicht NEIN ;P

Inhaltsstoffe:
CAPRYLIC/CAPRIC TRIGLYCERIDE, HYDROGENATED POLYISOBUTENE, HELIANTHUS ANNUUS SEED OIL / SUNFLOWER SEED OIL, ISOPROPYL MYRISTATE, PARFUM / FRAGRANCE, BHT, CORIANDRUM SATIVUM OIL / CORIANDER SEED OIL, PRUNUS ARMENIACA KERNEL OIL / APRICOT KERNEL OIL. (Quelle: Douglas)

Herstellerinfo:
Das silikonfreie Haarserum Diamond-Oil Shatterproof Shine enthält eine Mischung von wertvollen Ölen, die die verschiedenen Schichten der Haarfaser bis in die Tiefe durchdringen und stärken. Die Haare werden vor Umwelteinflüssen und mechanischen Schäden geschützt und glänzen in gesunder Natürlichkeit. Für alle Haartypen geeignet. (Quelle: Douglas)


Das Shatterproof Shine Diamond Oil von Redken das u.a. Koriander- u. Aprikosenöl enthält ist farblos und hat so überhaupt nicht die herkömmlich bekannte '"schmierige" Ölkonsistenz. Wüsste man es nicht anders, würde man nur anhand der Konsistenz nicht auf den Gedanken kommen, dass es sich um ein Haaröl handelt. Zur Anwendung reichen lt. Hersteller 2-3 Tropfen des Haaröls, dass sowohl im trockenen als auch im nassen Haar angewendet werden kann. Mit der Pipette ist eine exakte Dosierung und leichte Entnahme gewährleistet. Wer wie ich kurze Haare hat, kommt sicherlich sehr lange mit den 100ml des Haarserums hin. Den Duft würde ich als zart, warm und sehr angenehm bezeichnen.
Mein Haar hat das Haaröl von Redken gut aufgenommen und wurde weder beschwert noch fettig davon. Meine Haare waren nach der Anwendung leicht kämmbar und nach dem Föhnen schön glänzend. Allerdings hat meine Kopfhaut jetzt nach längerer Anwendung leicht gemeckert! Ich werde daher das Redken Haaröl Diamond Oil Shatterproof Shine vorerst zwar weiterverwenden, aber auch meine Kopfhaut gut beobachten und im Zweifelsfall das Haaröl nicht weiter benutzen, was wirklich Schade wäre :O(

Ich bedanke mich für den Produkttest bei der Firma Redken.





Kommentare:

  1. 45€???? Alter Herr Schwede, daß ist wirklich mal eine Hausnummer. Das wäre definitiv ein Preis der mich abschrecken würde. Und wenn dann noch die Kopfhaut meckert - herzlichen Glückwunsch.
    Na man gut, daß auch ich eine Antipatie gegen Haaröle habe ;-)
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Kopfhaut? Ich gebe Haaröl grundsätzlich nur in die Spitzen bzw. ins untere Drittel der Haare, bei mir gelangt das nicht mal in die Nähe der Kopfhaut. 45 € ist echt heftig, puh!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Andrea ich habe ziemlich kurze Haare, da sind die Haarspitzen von der Kopfhaut net weit entfernt ;O) Insofern lässt sich das bei mir net vermeiden grins....

      Löschen
  3. Da könnte das Haaröl ehrlicherweise noch soooo gut sein, den Preis würde ich dafür niemals bezahlen!!! Es gibt sicherlich genug alternativen, die genauso gut sind aber vom Preis bezahlbar sind :o)

    AntwortenLöschen
  4. Very expensive!!!

    Für so viel Schotter würde auch ich mir kein Haaröl kaufen. Es gibt auch günstigere und das direkt beim Friseur.

    Lg und ein schönes WE

    AntwortenLöschen
  5. Das wer mir zu teuer für 100ml bei meine langen Haaren, wer das nichts . Ein schönes Wochenende wünsch ich dir. Lg Tina-Maria

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Brigitte,
    bis jetzt habe ich genau ein Haaröl ausprobiert und war absolut geschockt vom Ergebnis.
    Seit dem bin ich eigentlich kein größer Anhänger mehr von Haarölen :-)
    Toll finde ich allerdings, dass es keine so unangenehme ölige Konsistenz hat.
    Aber 45 € sind dennoch heftig!
    Herzliche Grüße
    Diana

    AntwortenLöschen
  7. In der Tat ein heftiger Preis...das wäre mir ein Haaröl wohl auch eher nicht wert, aber ich benutze sowas eh nicht. :-D
    Aber ärgerlich, dass es Reaktionen bei dir hervorgerufen hat, schade drum.

    LG

    AntwortenLöschen
  8. schade mit der kopfhaut, dann passt es wohl einfach nicht zu deinem hauttyp :/
    ich wünsche dir ein schönes wochenende!

    AntwortenLöschen
  9. Hi Brigitte,

    huch, die Dosierung mit einer Pipette hab ich bisher bei solchen Produkten noch nicht gesehen. Hmm, also ich denke, dass in meinem Fall bei echt spröden langen Haaren die Anwendung bei höherem Verbrauch einfach zu teuer für mich wäre.
    Trotzdem toll, dass es nicht beschwert und gut duftet. :)
    Ich mag solche Öle generell sehr gerne.

    Liebe Grüße von Marion

    AntwortenLöschen

© 2013 - 2016 Testgitte70. Powered by Blogger.