LUMIXON LED Birnen versus Energiesparlampe und Glühbirne

Hallo Ihr Lieben,
wir versuchen unsere Hausnebenkosten so niedrig zu halten wie nur möglich. Ein ganz beachtlicher Punkt sind die Energiekosten speziell die Stromkosten. Und um genau diese im Schach zu halten,  rüsten wir derzeit von zum Teil noch uralt Glühbirnen und Energiesparlampen auf die neueste Generation von LED Leuchtmitteln um. Auf der Suche nach den für uns passenden LED Lampen sind wir bei  LUMIXON fündig geworden. LUMIXON steht für Innovative Technologien, kostenreduzierende Maßnahmen sowie umweltbewusstes Handeln und bietet LED Leuchtmittel in allen erdenklichen Varianten. Alle Produkte haben einen hohen Technischen Standard und erfüllen die Anforderungen für Industrie, Gewerbe, Gastronomie und den privaten Haushalt. 



Die Leuchten selbst erhält man im LED Shop ledmeile .  Die Lumixon LED Birne hat die ungefähre Größe einer normalen Glühbirne. Im Gegensatz zur Energiesparlampe, die deutlich größer und unförmiger ist.

Links herkömmliche Energiesparlampe / Rechts LUMIXON LED Birne

Genau wie bei der -mittlerweile verbotenen- Glühbirne, ist bei der LED Birne nach dem Einschalten sofort die volle Helligkeit vorhanden. Im Gegensatz dazu, ist bei der Energiesparlampe nur ein langsamer Lichtaufbau möglich. Auch die Umweltbelastung der Energiesparlampe ist nicht außer Acht zu lassen. Entsorgen kann man diese Lampe nur über den Sondermüll, da sie mit Quecksilber belastet ist. Dies entfällt bei einer LED Birne komplett. Der Verbrauch der LED Birne ist ohne Zweifel am günstigsten aller bisher auf dem Markt zur Verfügung stehenden Leuchtmittel. Die Energiestufe der LUMIXON LED Birne liegt bei A, also der bestmöglichen Kategorie. Um die Helligkeit einer 25 Watt-Glühbirne zu erreichen verbraucht die LED Birne nur 3 Watt! Die Energiesparlampe dagegen braucht mindestens 7 Watt für das gleiche Ergebnis. Die Lumixon LED Birne hat im Gegensatz zur Energiesparlampe (8000 Betriebsstunden) eine Haltbarkeit von ca. 25.000 Betriebsstunden und  mindestens 100.000 Schaltzyklen (besonders geeignet wenn kleine Kinder im Haus mit dem Lichtschalter Disko spielen :)!  Ein weiterer Vorteil der LED Birne ist, dass sie keine Wärmeentwicklung hat und keine UV-Strahlung abgibt.



Unsere LUMIXON LED Birne ist warmweiss und macht ein angenehmes Licht.


Die Auswahl der LED Birnen im Shop von Ledmeile ist sehr umfangreich. Sowohl verschiedene Lichtfarbtöne als auch sämtliche gängige Fassungsgrößen sind dort erhältlich. Ein Nachteil der LED Birne zur herkömmlichen Glühbirne ist die nicht Dimmbarkeit. Selbstverständlich kostet ein Markenprodukt wie die Lumixon LED Birne mit neuester Chip-Technologie aus dem Hause Samsung etwas mehr (9,95 Euro/Stck.), was sich aber rasch durch die Einsparung der Stromkosten amortisiert.

Wir sind begeistert von unseren LUMIXON LED Leuchtmitteln und werden nach und nach weiter umrüsten. 

Wie sieht es bei euch aus ? Habt ihr auch schon umgerüstet ?

Kommentare:

  1. Im Hof haben wir noch die guten alten Glühbirnen in den Bewegungsmeldern, ansonsten haben wir mittlerweile entweder Energiesparbirnen oder LED; aber schon seit Jahren
    Was mir ein bissle sauer aufstößt ist die Tatsache, dass wir jedes Jahr weniger Strom verbrauchen, unser Abschlag aber immer derselbe bleibt, weil jedes Mal der Strompreis angehoben wird.
    Wir sind mit unseren Sparkapazitäten mittlerweile fast am Ende (unseren Gefrierschrank können wir noch erneuern) und dann bleibt uns nur noch die Verbraucher auszuschalten.
    Wir sind derzeit am Überlegen uns vom örtlichen Stromnetz zu trennen, unseren Strom selbst zu erzeugen und in Akkus zu speichern - aber das ist ein anderes Thema

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist natürlich die beste Lösung sich komplett selbst zu versorgen :D und ja mich nerven die ständig steigenden Strompreise auch gewaltig :O(

      Löschen
  2. Wir haben noch einige normale Glühbirnen (vor allem in den Strahlern in Küche und Diele), im Wohnzimmer haben wir teilweise Halogen und teilweise LED. Nach und nach werden wir aber auch auf LED umrüsten. Energiesparbirnen will ich nicht im Haus haben wegen dem Quecksilber!

    Ich zahle übrigens seit Januar weniger Strom als letztes Jahr. Ich hatte wohl einfach das perfekte Timing, als ich zu einem Ökostrom-Anbieter gewechselt bin!

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Gitte. Ich habe super Erfahrungen mit dem GU10 LED Leuchtmittel als Alternative zur Energiesparlampe gemacht. Das Licht ist sehr warm und angenehm wie ich finde und kommt meiner Meinung nach noch dem der Glühbirne am nähsten!

    AntwortenLöschen

© 2013 - 2016 Testgitte70. Powered by Blogger.