Dr. Hauschka Gesichtswaschcreme und Gesichtstonikum

Hallo Ihr Lieben,
heute habe ich 2 Produkte von Dr. Hauschka mit im Gepäck die ich euch gerne vorstellen möchte. Wie ihr wisst, lege ich großen Wert auf vernünftige Inhaltsstoffe, möchte dabei natürlich aber nicht auf eine gute Wirkweise von Kosmetikprodukten verzichten. Besonders in meinem Alter wo Anti-Aging Pflichtprogramm ist, finde ich es für meine Haut umso wichtiger sie mit erlesenen Produkten zu verwöhnen und damit die Hautalterung zu verlangsamen.
In den Dr. Hauschka Kosmetik Produkten habe ich in diesem Sinne einen hervorragenden Partner für meine Haut gefunden. Heute geht es um zwei Produkte aus der Dr. Hauschka Basispflege, das Dr. Hauschka Gesichtstonikum und die Dr. Hauschka Gesichtswaschcreme.


Das sagt Dr. Hauschka über das Gesichtstonikum:
Das Gesichtstonikum regt die Eigenkräfte der Haut auf sanfte Art und Weise an. Es sorgt für einen rosigen Teint mit lebendiger Ausstrahlung. Für normale, trockene, empfindliche und regenerationsbedürftige Haut ist das Gesichtstonikum die ideale fettfreie Basispflege. Die Komposition mit den Heilpflanzen Zaubernuss und Wundklee aktiviert die Stoffwechseltätigkeit der Haut und führt zu einem frischen und belebten Hautgefühl. Ihre Feuchtigkeitsprozesse werden reguliert, die aufbauenden Kräfte unterstützt.

Inhaltsstoffe:
Wasser, Auszug aus Wundklee, Alkohol, Auszug aus Zaubernuss, Ätherische Öle. (Quelle: Dr. Hauschka)

Preis:
100ml kosten € 18,50

Das Gesichtstonikum wird morgens und abends nach der Gesichtsreinigung auf selbiges aufgetragen und angedrückt. Das leicht trüb wirkende und nach Zaubernuss riechende Gesichtstonikum wird von meiner Haut sehr schnell aufgenommen und hinterlässt keinen klebrigen Film. Die Haut wirkt danach wie versprochen belebt und erfrischt.
Männer können das Gesichtstonikum von Dr. Hauschka auch als beruhigendes Rasierwasser anwenden.



Das sagt Dr. Hauschka über seine Gesichtswaschcreme:
Die Gesichtswaschcreme schenkt der Haut Reinheit und Frische. Für alle Hautbilder ist die sanfte Reinigung mit der Gesichtswaschcreme morgens und abends die reinigende Basispflege. Sie erhält den natürlichen Hydrolipidmantel der Haut und bereitet sie zugleich auf die weiteren Pflegeschritte vor.
Die Komposition mit Ringelblume, Kamille, Johanniskraut, Wundklee und Mandel belebt und klärt auf milde Weise. Die Poren der Haut wirken verfeinert. Die hochwertigen Heilpflanzenauszüge können auf Basis des angenehm cremigen Mandelmehls ihre reinigenden und pflegenden Kräfte unmittelbar entfalten.

Inhaltsstoffe:
Wasser, Mandelmehl, Auszüge aus Ringelblume und Wundklee, Alkohol, Erdnussöl, Auszüge aus Kamille und Johanniskraut, Sonnenblumenöl, Auszug aus Zaubernuss, Weizenkeimöl, Mandelöl, Ätherische Öle, Auszug aus Acerolafrüchten, Xanthan, Alginat. (Quelle: Dr. Hauschka)

Preis:
50ml kosten € 11,--



Die Gesichtswaschcreme hat eigentlich die Konsistenz eines Peelings, soll aber nicht als solches angewendet werden. Die Waschcreme von Dr. Hauschka soll nicht eingerieben werden, sondern in der Hand mit etwas warmem Wasser geschmeidig gemacht und dann auf beiden Händen verteilt  und von der Mitte des Gesichts nach außen hin angedrückt werden. Reiben ist ausdrücklich untersagt !
Diese Art der Gesichtsreinigung ist für mich komplett neu. Ich habe noch niemals mein Gesicht gereinigt indem ich eine Creme im Gesicht angedrückt habe. Aber man lernt ja bekanntlich nie aus ;O) Ehrlich gesagt, weiß ich nicht ob das meine tägliche Methode der Gesichtsreinigung bleiben wird. Die Gesichtswaschcreme riecht gut. Ich meine den Aceroladuft deutlich herauszuriechen, aber ich bin nicht unbedingt der Spezialist wenn es darum geht irgendwelche Düfte zu zerlegen.
Meine Haut hat sowohl die Gesichtswaschcreme als auch das Gesichtstonikum sehr gut vertragen. In der Kombi mit weiteren Dr. Hauschka Pflegeproduktpröbchen hatte ich im Kurzzeittest ein tolles Hautergebnis, dass sich definitiv sehen lassen konnte. Besonders die Regenerations-Augencreme finde ich beeindruckend. Allerdings hat Qualität auch hier seinen Preis und wenn ich mich jetzt mit den ganzen Dr. Hauschka Produkten ausrüsten würde, dann wäre das auf einen Schlag schon eine ordentliche Investition. Von daher werde ich die Dr. Hauschka-Komplettausrüstung mal auf Weihnachten verschieben (mein Gemahl liest hier mit ;O)))) !

Kennt ihr Dr. Hauschka und welche Erfahrungen habt ihr mit der Marke gemacht ?

Kommentare:

  1. Bisher hatte ich noch nichts von Dr. Hauschka, weil mir die Anwendung ehrlich gesagt ein bisschen suspekt ist. Die Waschcreme andrücken, das Gesicht in der Nacht nicht eincremen - das ist alles ziemlich seltsam! Mich scheint aber momentan die Zaubernuss zu verfolgen... Wie auch immer, eines Tages wird mich sicherlich die Neugierde überwältigen! ;-)

    AntwortenLöschen
  2. also ich nutze auch die waschcreme, ich drücke sie jedoch nicht an sondern rubbel mit beiden händen durch mein gesicht :D

    AntwortenLöschen
  3. Ich benutze schon seit langer Zeit Dr. Hauschka und bin total glücklich damit.
    Die Inhaltsstoffe sind super und meine Haut, die sehr kompliziert ist, hat sich damit totall erholen können. :)

    AntwortenLöschen
  4. Nutze Dr. Hauschka seit mein Haut Ausbruch im letzten Dezember , meine Haut war in einen katastrophalen Zustand von den ganzen üblichen Silikon und Parfümbomben :/ Nutze das komplette Programm (Reinigungsmilch,Gesichtswaschcreme,Tonic und die Rosencreme) seitdem ich mich daran halte, hat sich meine Haut gebessert "entspannter" :) Derzeit mache ich die Hautkur Sensitiv das 2x ... Ich bin begeistert von der fettfreien Nachtpflege und den Masken *_*

    AntwortenLöschen

© 2013 - 2016 Testgitte70. Powered by Blogger.