Produkttest Köllnflocken in den Sorten Frucht/Schoko/Krokant

Für die Firma Kölln durfte ich die neuen Köllnflocken in den Sorten Krokant, Frucht und Schoko testen. Vor ca. 1 Jahr habe ich bereits die normalen Kölln Haferflocken für mich entdeckt. Ein gesundes Frühstück, dass man sehr abwechslungsreich, kalt oder warm gestalten kann und das vor allem lange vorhält. Schon damals habe ich auch andere Haferflocken Marken probiert, aber an die Blütenzarten Haferflocken von Kölln -kommen nach meinem Empfinden- keine anderen dran. Nun hat sich also für mich die Gelegenheit ergeben die neuen Sorten zu testen und dies habe ich gerne getan.



Die erste zu testende Sorte Köllnflocken  mit Krokant.
Die Zutaten: Vollkorn-Haferflocken (85%), Haselnusskrokant (Zucker, gehackte Haselnusskerne), Ahornsirup (3%). Ich mag Krokant eigentlich nicht, weil mir das im Normallfall zu süß und zu bappig ist. Insofern habe ich diese Sorte auch als letztes getestet, weil sie mich aufgrund meiner persönlichen Vorlieben am wenigsten angesprungen hat. Doch wie schon so oft in letzter Zeit, wurde ich eines Besseren belehrt :o) Der Krokantanteil ist derart gering, dass er den Flocken eine ganz leichte Süße gibt, aber keinesfalls die Köllnflocken Krokant in ein zuckersüßes, bappiges ungenießbares Etwas verwandelt. Sehr Lecker !!


Die zweite Sorte die ich testen durfte waren die Köllnflocken mit Frucht.
Zutaten: Vollkorn-Haferflocken (85%), getrocknete Apfelstücke, getrocknete Weinbeeren (Weinbeeren, Reismehl, pflanzliches Öl), getrocknete Bananenflocken. Bei diesen Flocken finde ich die Säure der enthaltenen Fruchtanteile grenzwertig. Da der Fruchtanteil jedoch nur geringfügig ist, gleicht sich das wieder aus.


Die Sorte Schoko ist mein Favorit.
Die Zutaten: Vollkorn-Haferflocken (79%), Vollmilchschokolade (Zucker, Vollmilchpulver, Kakaomasse, Kakaobutter, Molkepulver, Emulgator Sojalecithine), Karamellsirup (3%).
Es sind nur wenige Schokostückchen in den Köllnflocken enthalten. Genau richtig, um ein bißchen den Schokogeschmack zu haben und nicht das Gefühl eine Tafel Schoki mit Haferflocken zu essen. Der Vollkorngehalt liegt bei 79%. Also ist auch hier -ebenso wie bei den beiden vorangegangenen Sorten-  für hinreichend Ballaststoffe gesorgt. Trotz Vollkornflocken sind die Flocken super zart und quellen innerhalb kürzester Zeit in der Milch auf.  


Was mir bei allen 3 Sorten sehr positiv aufgefallen ist, die Mischung zwischen den Köllnflocken und den übrigen Zutaten (Schoko, Frucht, Krokant) ist im oberen Teil des Beutels genauso wie im unteren Bereich. Bei vielen Müslis ist das anders, da sind oben im Beutel die ganzen Frucht- oder Schokoanteile und in der restlichen Packung sind dann nur noch Haferflocken zu finden. Dieses Mischungsverhältnis ist bei den Köllnflocken super gelungen.

Kommentare:

  1. Mmmhh, ich liebe das Kölln Schoko Müsli, das könnte ich glatt jeden Morgen essen :)
    lg
    junglejane

    AntwortenLöschen
  2. Yamm Yamm :o) Die Produkte von Kölln sind wirklich super lecker! Selbst Bentley bekommt die ganz normalen Haferflocken öfters unter´s Futter gemischt! Und ich liebe es zum Frühstück, auch lecker mit Obst oder etwas Quark dabei! Ein perfektes Frühstück :o)

    AntwortenLöschen

© 2013 - 2016 Testgitte70. Powered by Blogger.